• Just Leasing- Play. Learn. Win.

    Mach mit bei unserem Hochschulwettbewerb und hol Dir
    den Hauptpreis

  • Wir übernehmen Verantwortung

    Gemeinsam für Flüchtlinge

  • Speed up your career

    Finanzen im Kopf? Benzin im Blut?
    Dann steigen Sie bei uns ein!

Privatkunden

Attraktive Produkte und Konditionen für Sie und Ihr Auto. Finanzierungs-, Leasing-, Versicherungs- und Direktbankprodukte für individuelle Kundenwünsche.

Geschäftskunden

Maßgeschneiderte Lösungen für Gewerbetreibende, Flottenmanager, Behörden und Kommunen sowie Konzernhandelspartner. Von Profis für Profis.

Verantwortung

Corporate Responsibility - wir handeln verantwortungsvoll.

Einstieg und Karriere

Viele Wege führen zu uns. Finden Sie Ihren ganz persönlichen.

Unternehmen

Zahlen, Daten und Fakten zum Unternehmen. Und viele spannende Themen.

Investor Relations

Geschäftsberichte, Rating, Refinanzierung & Präsentationen.

Sponsoring

Wir fördern Sport, Kultur und soziale Projekte in unserer Region.

Social Media

Die Volkswagen Financial Services vernetzt in Social Media.

28. Dezember 2016

Die Volkswagen Financial Services AG hat zum 23. Dezember 2016 PayByPhone, den weltweit führenden Anbieter bargeldlosen Bezahlens bei Parkvorgängen, von der PayPoint plc erworben.

15. Dezember 2016

Die carmobility GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat ihr Fuhrparkmanagement-Portfolio um ein professionelles Schadenmanagement für Fahrzeuge aus dem Volkswagen Konzern erweitert. Das neue und exklusive Angebot kombiniert die standardisierten Reparatur- und Werkstattleistungen der Fleetcar+Service Community (F+SC) mit der Schadenmanagement-Expertise von AFC Auto Fleet Control.

02. Dezember 2016

Die Volkswagen Financial Services sind im Geschäftsjahr 2016 weiter gewachsen und werden erneut einen bedeutenden Beitrag zum Konzernergebnis leisten. Das Operative Ergebnis wird erstmals die Zwei-Milliarden-Euro-Grenze überschreiten (Vorjahr 1,92 Mrd. Euro). Der Gesamtvertragsbestand legt nach vorläufigen Zahlen um 9,2 Prozent auf mehr als 18,12 Millionen zu (2015: 16,59 Mio.).