Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VFS_Stagebild_Gartenpflege.jpg

Gartenpflege, damit nicht nur die Sonne strahlt.

Mit unserem Service für Baufinanzierungen.

So wird Ihr Garten eine Augenweide.

Gartenpflege ist wichtig – und am besten erledigt, bevor der Sommer so richtig beginnt. Sie wissen noch nicht so genau, wie und wo Sie mit der Gartenpflege loslegen sollen – und verfügen nicht über den berühmten grünen Daumen? Kein Problem. Mit Einfühlungsvermögen, Geduld und ein paar hilfreichen Tipps rund um das Gärtnern für Anfänger schaffen Sie sich Ihr kleines Paradies.

VFS_Teaserbild_Gartenpflege_01.jpg

Die Basisausstattung für den Garten.

Sie starten als Hobbygärtner zum ersten Mal mit Ihrem Gartenprojekt und wissen noch nicht so genau, was Sie an Gartengeräten alles brauchen? Passionierte Gartenfans haben für die Gartenpflege unter anderem Rasenmäher, Spaten, Schaufeln, Harken und Hacker, Garten- und Heckenscheren, Vertikutierer, Fugenkratzer sowie Gartenhandschuhe in ihrem Gartenschrank. Auch auf eine ausreichende Bewässerung sollten Sie in der heißen Jahreszeit Wert legen. Eine Regentonne spart Geld und ist gleichzeitig umweltschonend.

VFS_Teaserbild_Gartenpflege_02.jpg

Gartenpflege für Ihre Sommeroase.

Die Basis einer guten Gartenarbeit sind saubere Werkzeuge. Deshalb haben Rasenmäher, Spaten und Scheren einen kurzen Funktionscheck sowie eine gründliche Reinigung verdient. Genauso wie alle übrigen Behälter – inklusive Pflanzentöpfe. Entfernen Sie auch das alte, abgestandene Wasser aus Leitungen und dem Gartenschlauch.

Dann ist der Garten selber dran: Liegen noch Laub und Blütenblätter auf dem Rasen – entfernen Sie es und säen Sie bei Bedarf neue Rasensamen aus. Auch im Blumenbeet darf Hand angelegt werden: Alte Stängel kommen raus, Pflanzen, die den Winter nicht überlebt haben werden durch neue ersetzt. Lockern Sie auch überall die Erde etwas auf. Bäume und Sträucher freuen sich jetzt über einen Rückschnitt.

VFS_Teaserbild_Gartenpflege_03.jpg

Der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen.

Generell können Sie im Herbst und im Frühjahr neue Pflanzen setzen. Bunte, schöne Frühlingsblumen sind der Vorteil einer Herbstpflanzung. Wer erst später tätig werden will, muss sich etwas gedulden: Generell wartet man die Eisheiligen im Mai ab, bevor man die Blumen ins Freie setzt. Sie wissen noch nicht, für welche Blumen, Stauden oder Sträucher Sie sich entscheiden sollen? Hier ist es wichtig, den Pflanzort auf die Licht- und Platzbedürfnisse der gewünschten Pflanzen abzustimmen. Und generell sind einheimische Gewächse robuster als exotische. 

Weitere Outdoor-Arbeiten.

Schauen Sie sich einfach mal in Ihrem Garten um: Benötigt der Gartenzaun einen neuen Anstrich? Sollten die Fugen von Terrasse oder Weg gereinigt werden? Steht ein Baumschnitt an oder muss die Hecke geschnitten werden? Hier ist wichtig zu wissen: Zwischen Anfang März und Ende September sind nur kleinere Formschnitte bei Hecken erlaubt – um die Vögel zu schützen.

VFS_Imageteaser_Gartenpflege.jpg

Gartenpflege im eigenen Garten – macht mit den richtigen Versicherungen noch mehr Spaß!

Sie wissen: Mit einem gut gepflegten Garten wächst nicht nur die Pflanzenvielfalt, sondern auch das eigene Wohlbefinden. Und wenn Sie schon dabei sind, einen Frühjahrsputz im Garten zu machen – warum nicht auch bei Ihren Versicherungen?

son-sitting-on-father-in-garden

Die richtigen Versicherungen für alle Gartenfans.

Sie lieben es in Ihrem eigenen Garten zu werkeln und genießen das Leben rund ums  eigene Grün? Wir sind mit den passenden Versicherungsprodukten für Sie da – von Privathaftpflicht, Unfallversicherung und Hausratversicherung über die Wohngebäudeversicherung bis hin zur Rechtsschutzversicherung.

So kommen Sie zu Ihrer Baufinanzierung.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

E-Mail schreiben

Erhalten Sie telefonisch und per Live-Beratung professionelle Unterstützung.

0531 212-859540