Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Bulle und Bär im Vordergrund, Mann loggt sich ins Wertpapierdepot ein

Service-Portal.

Wiki: Depot-Manual.

So nutzen Sie das Wertpapierdepot.

Das Depot nutzen.

Die folgende Seite enthält Informationen zu Finanzinstrumenten, die über die Volkswagen Bank abgewickelt bzw. erworben werden können. Die Angaben haben lediglich informativen Charakter und stellen keine Anlageempfehlung dar. Bitte beachten Sie, dass nicht jedes Finanzinstrument automatisch für Sie geeignet ist. Die Informationen können werbliche Aussagen enthalten. Bitte bedenken Sie, dass der Kauf von Wertpapieren mit Risiken verbunden ist und zu Verlusten führen kann.

So bedienen Sie Ihr Depot über die Volkswagen Bank.

Sie möchten bei der Volkswagen Bank Wertpapiere handeln oder einen Wertpapiersparplan anlegen? Dann benötigen Sie ein Depot. Hierüber werden Ihre Wertpapiere für Sie verwaltet und verwahrt. Die Depotführung erfolgt hierbei durch unseren Kooperationspartner DAB. Zusätzlich erhalten Sie ein Orderkonto, über das die Wertpapiergeschäfte abgewickelt werden. Wenn Sie zusätzlich ein Girokonto bei der Volkswagen Bank besitzen, ist die Depotführung kostenlos. Ansonsten wird die Depotführung auch kostenlos, wenn Ihr Depotvolumen über 10.000,- Euro beträgt oder Sie mehr als zwei Transaktionen im Jahr durchführen. Erfahren Sie in diesem Manual, welche Möglichkeiten Ihnen im Depot zur Verfügung stehen und wie Sie es bedienen.

Ein Depot eröffnen.

Wenn Sie bisher noch kein Depot besitzen, können Sie hier einen Antrag zur Depoteröffnung herunterladen. Als Neukunde ist außerdem ein PostIdent-Verfahren notwendig. Füllen Sie den Antrag aus, unterschreiben Sie ihn und gehen Sie mit allen Unterlagen zu einer Postfiliale Ihrer Wahl. Nehmen Sie unbedingt einen Ausweis mit. Der Postmitarbeiter führt dann das PostIdent-Verfahren durch. Dieser Vorgang ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Sind Sie bereits Kunde bei der Volkswagen Bank, können Sie den Depot-Antrag einfach per Post an uns senden.

Wenig später erhalten Sie folgende Unterlagen mit der Post – aus Sicherheitsgründen jeweils in getrennten Schreiben:

• Als Neukunde: Ihre Kundennummer – für die Erstanmeldung

• Als Neukunde: Ihr Einmalkennwort – für die Erstanmeldung

• Ihre Kontodaten für das Verrechnungskonto 

• Ihre Zugangsnummer für das Depot

• Identifier, PIN und SuperPIN für das Depot

Für Neukunden: Die Erstanmeldung.

Wenn Sie alle Schreiben erhalten haben, können Sie sich das erste Mal in Ihr Konto einloggen. Klicken Sie hierzu auf den Button Login. Geben Sie als Neukunde hier Ihre Kundennummer und das Einmalkennwort ein und klicken Sie auf „Login“. Anschließend müssen Sie ein eigenes Passwort vergeben. Dieses muss mindestens 8 Zeichen haben, sollte mindestens einen Großbuchstaben, mindestens einen Kleinbuchstaben und mindestens eine Ziffer besitzen. Geben Sie das gewählte Passwort zwei Mal ein und bestätigen Sie es. Nun werden Ihnen die Kundendaten angezeigt, die wir von Ihnen erhalten haben. Prüfen Sie bitte, ob alle Angaben stimmen und klicken Sie dann auf „Weiter“. Sie sind nun mit der Erstanmeldung fertig.

Die Kontoübersicht.

Sie befinden sich nach der Erstanmeldung auf der Startseite Ihres Kontos, auch „Meine Übersicht“ genannt. Dort finden Sie Ihre Kontoübersicht und Ihre Depotübersicht. Von hier aus können Sie außerdem in alle Bereiche navigieren – diese finden Sie oben links. Unter „Mein Profil“ können Sie Ihre Daten ansehen und ändern. Unter „Freistellungsdaten“ können Sie, falls vorhanden, Ihren Freistellungsauftrag einsehen und die Daten ändern. Unter „Direkt-Anlage“ können Sie Sparprodukte wie beispielsweise einen Direkt-Sparplan oder einen Plus Sparbrief direkt online abschließen. Und unter „Posteingang“ finden Sie Nachrichten, Kontoauszüge und Mitteilungen. In Ihrem Orderkonto können Sie Geld von Ihrem Referenzkonto auf das Orderkonto buchen, um Geschäfte zu tätigen. Auch Abbuchungen sind hier möglich.

Im Depot einloggen.

Um nun Wertpapiergeschäfte durchzuführen, müssen Sie sich zunächst in Ihr Depot einloggen. Klicken Sie hier im Wertpapierbereich auf den Button „Login“. Geben Sie Ihre Zugangsnummer, Ihre PIN und den Identifier in die jeweiligen Felder ein. Bei der ersten Anmeldung müssen Sie eine neue PIN sowie einen neuen Identifier angeben und anschließend beides mit der SuperPIN bestätigen. Zusätzlich vergeben Sie ein Traderpasswort und bestätigen Sie dieses erneut mit Ihrer SuperPIN. Jetzt sind Sie in Ihrem Depot eingeloggt.

Das Depot in der Übersicht.

Links oben finden Sie das Depot-Menü. Hier können Sie in die einzelnen Bereiche navigieren. Unter „Transaktionen“ können Sie Ihre Wertpapierkäufe und -verkäufe tätigen oder auch Sparpläne einrichten. Im Bereich „Verwaltung“ können Sie Ihre Daten einsehen, ändern oder – falls nötig – Ihren Onlinezugriff sperren. Im „Postfach“ finden Sie Ihre Nachrichten. In der „Depotanalyse“ erhalten Sie einen Überblick über all Ihre Geschäfte in einem von Ihnen festgelegten Zeitraum.

Im mittleren Bereich der Übersicht sehen Sie auf einen Blick die Gesamtentwicklung Ihres Depots, die heutige Entwicklung sowie den Einstandswert. Darunter finden Sie noch eine detaillierte Darstellung Ihrer Wertpapiere, die Sie nach Gattung filtern können. Mit der Suche können Sie auch gezielt nach bestimmten Inhalten Ihres Depots suchen. Oben links können Sie auf „Orderübersicht“ klicken, um Ihre Orders auf einen Blick zu sehen.

Kaufen & Verkaufen.

Im Bereich „Transaktionen“ können Sie direkt mit Wertpapieren wie Aktien, Anleihen, Zertifikaten, Fonds oder ETFs handeln. Wählen Sie zunächst aus, ob Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen möchten. Mit dem Wertpapierdepot über der Volkswagen Bank können Sie alle gängigen Wertpapiere handeln, die über die deutschen Börsenplätze handelbar sind. Die Depotführung erfolgt durch die DAB.

Wertpapiere kaufen.

Wenn Sie „Kauf“ ausgewählt haben, geben Sie nun den Namen, die ISIN oder WKN des Wertpapiers ein, das Sie kaufen möchten. Sofern Sie ein Wertpapier handeln möchten, das Ihre bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen überschreitet, wird Ihnen eine Übersicht Ihrer bisherigen Anlageformen angezeigt. Klicken Sie in einem solchen Fall nur dann auf „Auftrag fortsetzen“, wenn Sie sich der Risiken bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu dem gewünschten Wertpapier haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Sollten Sie an Fondsanlagen interessiert sein, bieten wir auf Wunsch eine kompetente Fondsberatung.

Bei Aktien wählen Sie dann den gewünschten Handelsplatz und die Anzahl der Wertpapiere aus. Unter „Ausführungsart“ haben Sie je nach Wertpapier unterschiedliche Optionen Ihre Orderart zu definieren, beispielsweise Limit, Stop-Buy oder Realtime. Legen Sie dann die Gültigkeit fest. Die Order kann entweder bis zum Ende des Tages gültig sein („tagesgültig“), bis Ultimo (letzter Börsentag des Monats) oder bis Ultimo + 1 (Ende des nächsten Monats). Sie können aber auch ein eigenes Datum festlegen. Klicken Sie dann auf „Auftrag vorbereiten“. Anschließend können Sie alle Angaben noch einmal überprüfen und müssen Ihr Traderpasswort angeben. Klicken Sie dann auf „Zahlungspflichtig ordern“. Der Kauf von Anleihen und Zertifikaten funktioniert im Grunde wie der Aktienkauf, nur dass Sie den Kauf direkt per Traderpasswort freigeben können.

Bei den Fonds und den ETFs werden Ihnen zunächst die gesetzlichen Verkaufsunterlagen angezeigt, wenn Sie einen Fonds zum ersten Mal handeln. Hierzu zählen beispielsweise der Jahresbericht, der Verkaufsprospekt und wesentliche Informationen für Anleger. In diesen Unterlagen finden Sie wichtige Informationen, mit denen Sie sich vor einem Kauf beschäftigen sollten. Sie finden die Unterlagen als Download in dem jeweiligen Fondsporträt. Wenn Sie einverstanden sind, dass Ihnen die Dokumente digital zur Verfügung gestellt werden, klicken Sie das Kästchen an und anschließend auf „Auftrag fortsetzen“. Nun können Sie die Stückzahl oder einen Betrag auswählen, die Ausführungsart und die Gültigkeit festlegen. Anschließend führen Sie die Order aus.

Wertpapiere verkaufen.

Wenn Sie „Verkauf“ ausgewählt haben, können Sie auch hier direkt ISIN, WKN oder den Namen des zu verkaufenden Wertpapiers angeben. In der rechten Spalte können Sie dann Orderinformationen, Kursdaten, Depotinhalt oder Aufträge direkt ansehen. Geben Sie nun an, welche Stückzahl Sie verkaufen möchten. Auch hier können Sie wie beim Kauf eine Ausführungsart festlegen. Wenn Sie ein Limit angeben, wird das Wertpapier zum bestmöglichen nächsten Kurs – zu dem Handel stattfindet – verkauft, nachdem Ihre Limitvorgabe erreicht wurde. Detaillierte Fragen zu den Orderarten beantworten wir Ihnen gerne telefonisch.  Klicken Sie dann auf „Auftrag vorbereiten“ und lassen Sie sich durch den Verkauf führen. Halten Sie auch hier Ihr Traderpasswort bereit. Abgewickelt wird die Order über die DAB.

Status einer Order verfolgen.

Auf den Seiten „Kaufen & Verkaufen“ und „Mein Depot/Offene Orders“ können Sie Ihre Orders beobachten. Hier gibt es verschiedene Statusmeldungen:

• Vorbehaltlich: Die Order ist bei DAB eingegangen, der Eingang bei der Börse wurde aber noch nicht bestätigt. Eine vorbehaltliche  Streichung der Order ist möglich.

• Unconfirmed: Die Order wurde bisher nicht ausgeführt, der Eingang der Order wurde aber von der Börse bestätigt. Eine vorbehaltliche Streichung der Order ist möglich.

• Preconfirmed: Die Order ist an der Börse ausgeführt. Eine Streichung der Order ist nicht mehr möglich.

• Confirmed: Die Order ist ausgeführt und endgültig abgerechnet. Eine Streichung der Order ist nicht mehr möglich.

• Gestrichen vorbehaltlich: Die Order wurde vorbehaltlich gestrichen, die Bestätigung der Streichung von der Börse liegt aber noch nicht vor. Wenn die Order endgültig gestrichen wurde, verschwindet sie aus Ihrer Orderübersicht.

Order streichen.

Wenn Sie einen bereits erteilten Auftrag ändern oder löschen möchten, können Sie dies unter „Mein Depot“ tun. Beachten Sie aber bitte, dass die Änderung oder Löschung nur unter Vorbehalt durchgeführt werden kann. Öffnen Sie zunächst die Übersichtsseite unter „Mein Depot“. Dort können Sie „Offene Orders“ auswählen. Eine Order, die noch nicht ausgeführt wurde, können Sie durch Anklicken des X-Symbols vor der jeweiligen Zeile auswählen und dann – unter Vorbehalt – löschen.

Sie können eine Orderstreichung auch per Telefon durchführen. Rufen Sie uns innerhalb unserer Geschäftszeiten gern hierzu unter 0531 212-859513 an. Es sei nochmal gesagt, dass für die Abwicklung Ihrer Orders über die DAB durchgeführt wird.

Spar- und Auszahlplan.

In dieser Rubrik können Sie Wertpapiersparpläne und Auszahlpläne einrichten. 

Beim Sparplan investieren Sie den gewünschten festen monatlichen Betrag in Wertpapiere. Klicken Sie hierzu auf „Sparplan anlegen“. Zuvor sollten Sie sich bereits ein zu besparendes Wertpapier ausgesucht haben  – das kann eine Aktie, ein Fonds, ein ETF oder auch ein Zertifikat sein. Exklusiv zu Fonds bietet die Volkswagen Bank auf Wunsch eine kompetente Fondsberatung an. Wählen Sie dann die Sparrate. Bei ETF- und Fondssparen können Sie schon ab 50,- Euro regelmäßiger Sparrate investieren, bei Aktien und Zertifikaten ab 100,- Euro. Die Sparrate kann monatlich oder vierteljährlich angelegt werden. Bitte bedenken Sie hierbei, dass bei jeder Transaktion Kosten anfallen, die Sie in Abhängigkeit der Anzahl Ihrer Sparpläne und Höhe der Raten einkalkulieren müssen. Sie können auch den Ausführungstag wählen sowie Start und ggf. Ende Ihres Sparplans. Klicken Sie dann auf „Sparplan anlegen“. Wichtig ist, dass Sie gleichzeitig auch bei Ihrem Orderkonto für ausreichende Deckung sorgen. Im Idealfall richten Sie gleichzeitig eine regelmäßige Sparrate oder einen Dauerauftrag von Ihrem Girokonto auf Ihr Orderkonto ein.

Der Auszahlplan ist dann interessant für Sie, wenn Sie bereits ein Vermögen angespart haben. Sie bekommen Ihr Geld in ausgewählten regelmäßigen Raten ausgezahlt, während der Restbetrag weiter für Sie in das gewünschte Wertpapier investiert wird. Klicken Sie auf „Auszahlplan anlegen“ und geben Sie das gewünschte Wertpapier, die Rate, den Intervall, den Ausführungstag sowie Start und ggf. Ende der regelmäßigen Entnahme an. Das Geld wird dann automatisch auf Ihr Referenzkonto angewiesen.

 

Depot-Verwaltung.

In dieser Rubrik können Sie Ihre Daten einsehen. Unter dem Menüpunkt „Steuern“ können Sie Ihren Freistellungsauftrag einsehen. Haben Sie diesen noch nicht eingereicht, finden Sie auch hier das entsprechende Formular im Formular-Center. Sie können in dieser Rubrik außerdem Ihre Daten zur Kirchensteuer und Ihre Verlustverrechnungstöpfe einsehen.

Unter „Zugangsdaten ändern“ besteht die Möglichkeit, PIN, Identifier oder Traderpasswort zu ändern. Hierzu benötigen Sie jeweils die SuperPIN. Weiterhin bietet der Verwaltungsbereich die Option, den Online-Zugriff zu sperren – auch hierfür müssen Sie die SuperPIN zur Hand haben.

Voraussetzung für die Durchführung von Finanztermingeschäften ist die Finanztermingeschäftsfähigkeit. Diese müssen Sie schriftlich auf dem dafür vorgesehenen Formular erklären. Das Formular hierzu finden Sie im Formular-Center.

Auch interessant für Sie:

Bulle und Bär im Vordergrund, Mann loggt sich ins Wertpapierdepot ein

Depot eröffnen.

Eröffnen Sie jetzt ein Wertpapierdepot mit kostenloser Depotführung und einer großen Auswahl an Anlageprodukten.

Zum Wertpapierdepot
Aktionärspaar betrachtet Gemälde

Wiki: Aktien & Aktienhandel.

Mit Aktien können Sie sich direkt an einem bestimmten Unternehmen beteiligen. Erfahren Sie mehr über Aktien und die verschiedenen Vor- und Nachteile dieser Anlageform.

Zum Wiki-Artikel Aktien & Aktienhandel
Männer tragen Kanu und reden über Fonds

Wiki: Fonds.

Sie möchten Experten die Anlageentscheidung überlassen, weil Ihnen die Zeit, der Überblick oder detaillierte Marktkenntnisse fehlen? Dann Sind eventuell Fonds die richtige Anlagealternative für Sie. Informieren Sie sich hier über Fonds.

Zum Wiki-Artikel Fonds