Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

sportlich_unterwegs_header_3000x1000_px.jpg

Sportlich unterwegs im Herbst.

Der Herbst wird golden.

Kürzere Tage, kältere Temperaturen: Das ist kein Grund, Sport und Aktivitäten komplett nach drinnen zu verlegen. Ein richtiger Jogger lässt sich von Schlamm und ein paar Pfützen nicht aufhalten. Aus diesen kleinen Hindernissen werden spaßige Herausforderungen: schneller Richtungswechsel, ein Sprung übers Wasser! Wichtig dabei: Da es schneller dämmert, sollten Reflektoren an Kleidung und Schuhen vorhanden sein. So werden Sie nicht übersehen. Mit einer Kopflampe lässt sich die Joggingstrecke bestens ausleuchten. Baumwurzeln und Unebenheiten auf dem Waldboden stellen so keine Gefahr mehr da.

father-and-son-in-the-garden

Sollten Sie doch einmal umknicken und in der Freizeit einen Unfall erleben, sind Sie mit der Unfallversicherung über die Volkswagen Bank auf der sicheren Seite. Gesetzlich sind Sie im Zusammenhang mit Ihrem Arbeitsplatz beziehungsweise der Lehrstelle geschützt. Doch die meisten Unfälle passieren in der Freizeit. Genau hier greift die private Unfallversicherung. Mit der privaten Unfallrente sichern Sie sich im Fall der Fälle Ihren Lebensstandard.

Sportarten für den Herbst.

Bei allen Aktivitäten im Freien sollten Sie im Herbst ein paar Dinge beachten: kalte Luft lieber durch die Nase einatmen. So ist der Weg zum Rachen etwas länger und die Luft kommt bereits etwas angewärmt an. Das vermeidet eine Reizung der Schleimhäute. Bei der Kleidung setzen Sie am besten auf drei Schichten. Die erste bringt den Schweiß weg vom Körper, die zweite wärmt und die dritte schützt vor Herbstwind und Regen. Die meiste Körperwärme geht über die Extremitäten verloren. Deshalb lohnt sich die Anschaffung guter Socken. Mit Mütze und Handschuhen lässt sich das Auskühlen sehr gut verhindern. 

radfahren_1600x1067_px.jpg

Radfahren.

Die ideale Sportart für den Herbst ist das Radfahren. Egal, ob im Wald, auf Feld- oder Radwegen: Die frische Luft bringt Energie in den Körper und regt den Kreislauf an. Das Fahren durch die Natur hinterlässt dabei wunderschöne Eindrücke. Am besten einfach drauflosfahren!

wandern_1600x1067_px.jpg

Wandern.

Wunderbar zum Abschalten und zum tiefen Ankommen in der beruhigenden Natur eignet sich das Wandern. Wenn es in den Tälern regnet, kann das Wetter auf den Bergen viel schöner sein. Wem das zu ruhig ist, der verbindet ausgedehnte Spaziergänge mit Geo-Caching und begibt sich auf eine moderne Schnitzeljagd.

Mit diesen Tipps lässt sich der Herbst aktiv genießen. Um ganz sicher zu gehen, informieren Sie sich über unsere private Unfallversicherung. Mit ihr wirft Sie in der Freizeit nichts aus der Bahn.

Auch mal in die Ferne schweifen.

ferne__1600x640_px.jpg

Direkt in der Nähe liegen tolle Möglichkeiten, um neue Gegenden zu entdecken und aktiv die Natur zu erkunden. Die Berge in Bayern, Österreich und Südtirol bieten unvergleichliche Aussichten, die einen Wandertrip absolut belohnen. 

mallorca_1600x1067_px.jpg

Natur erleben auf Mallorca.

Noch weiter Richtung Süden geht der Sommer in die Verlängerung. Im Oktober ist die Hauptreisezeit an vielen Stränden vorbei und die Unterkünfte sind entsprechend günstiger. Auf Mallorca bieten viele Gegenden nach einem letzten Hochleben der Partynächte während der Herbstferien Raum für Aktivitäten in der Natur. Biken und Wandern im mallorquinischen Herbstklima, also bei Temperaturen um die 20 Grad, sind ideal für unternehmungslustige Urlauber. Die Badesaison ist zu der Zeit übrigens noch nicht vorbei und Wassersportarten wie Kitesurfen oder Stand-up-Paddling äußerst beliebt.

teneriffa_1600x1067_px.jpg

Wärme genießen auf den Kanaren.

Überhaupt sind es Inseln, auf denen sich aktive Gäste ganzjährig mit Outdoor-Aktivitäten beschäftigen können: Fuerteventura gilt als Insel des ewigen Frühlings. Für einen Urlaub auf Lanzarote gilt der Oktober – neben Mai und Juni – als beste Reisezeit. In der Nähe der afrikanischen Küstenlinie ist es im Herbst warm und sonnig: Gran Canaria bietet vor allem im Norden eine üppige Gegend für Naturliebhaber mit spektakulären Steilklippen.

greece_1600x1067_px.jpg

Berge erklimmen in Griechenland.

Trekking-Fans und welche, die es werden wollen, sollten sich Griechenland als Reiseziel auf die Karte schreiben: Das Land besteht zu 80 % aus Bergen! Es ist also ein echtes El Dorado für Kletterer, Mountainbiker und Wanderer. Die Natur wirkt vielerorts noch unberührt und lädt zum Erkunden ein. Das Mittelmeer ist nach dem Sommer noch aufgewärmt und eignet sich für Badespaß und Aktivitäten wie Segeln und Tauchen.

tschechien_1600x1067_px.jpg

Atemberaubende Natur in Tschechien.

Im Osten lockt unser Nachbarland Tschechien mit seiner atemberaubenden Natur. Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Die Weinstraßen von Südmähren oder das Adlergebirge sollte man gesehen haben. Tiefe Schluchten und mythische Wälder bietet die Sächsische Schweiz und Wanderfreunden somit eine große Auswahl an Routen und bewunderungswürdigen Panoramen.

rundum_abgesichert_1600x1067_px.jpg

Rundum abgesichert verreisen.

Damit Sie sich gerade im Urlaub voll um sich selbst kümmern können und die Sorgen zu Hause bleiben, raten wir dazu, eine Reiseversicherung abzuschließen. Wenn eine Krankheit oder ein Unfall Sie außer Gefecht setzen oder Ihr Gepäck verloren geht, sollten Sie versichert sein. Die Reiseversicherungen über die Volkswagen Bank stellen Sie sich ganz einfach als passendes Paket zusammen und bleiben dadurch flexibel.

Mit der Reiserücktrittsversicherung buchen Sie Ihren Urlaub auch spontan ohne die Sorge, dass Sie auf den Kosten sitzenbleiben, wenn unerwartete, schwerwiegende Gründe den Reiseantritt unmöglich machen. Spätestens 30 Tage vor Reiseantritt oder drei Tage nach Abschluss der Buchung können Sie mit der Versicherung problemlos von der Reise zurücktreten. Die Auslandsreise-Krankenversicherung schützt Sie bei Unfällen, Krankheiten und anderen Notfällen. Mit der Urlaubsgarantie, der Notfall- und der Reisegepäckversicherung sind Sie gut für die schönste Zeit des Jahres gewappnet. Hier entdecken Sie übersichtlich alle Infos.

Slow Travel.

slow_travel_1600x640_px.jpg

Eine nachhaltige Möglichkeit, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen, aktiv zu sein und gleichzeitig etwas zu erleben ist „Slow Travel“. Bei dieser Art der Reise begibt man sich gerade nicht an typische Urlaubsorte, sondern eher in abgelegene Gegenden. Man reist dabei nicht nur, um voranzukommen, sondern sieht den Reiseweg selbst schon als Teil des Ziels. Zu Fuß, mit Bus, Bahn oder Fahrrad: Bei diesen Reisemethoden erleben Sie im Gegensatz zur Anreise per Flugzeug den Weg bewusst und nehmen davon schon eine Menge an Eindrücken mit. 

Kleine Unannehmlichkeiten sieht der Slow-Traveller als Abenteuer. Ungeplantes oder vielleicht sogar Ungewolltes lassen erst richtige Reisegeschichten entstehen. Gegen große Unannehmlichkeiten und regelrechte Katastrophen sollten Sie sich dagegen absichern. 

reiseversicherung_1600x1067_px.jpg

Ihre passende Versicherung.

Die Reiseversicherungspakete über die Volkswagen Bank bieten dabei für jeden das Richtige. So benötigen Sie als Slow-Traveller vielleicht keine Gepäckversicherung, weil Sie sich selbst die ganze Zeit um Ihre Taschen kümmern. Aber eine Notfallversicherung für Unfälle, Krankheiten, Fahrrad-Pannen oder den Verlust von Dokumenten ist sicherlich nützlich – genauso wie die mehrsprachige 24-Stunden-Notruf-Hotline. Reisen Sie auf Nummer sicher.

Die Zusatzversicherungen im Überblick:

Reiseversicherung Basis

Jahres-Reiserücktrittsversicherung

Reiseversicherung Basis Plus

Jahres-Reiserücktrittsversicherung
+
Urlaubsgarantie (Reiseabbruch)

Reiseversicherung Premium

Jahres-Reiserücktrittsversicherung
+
Urlaubsgarantie (Reiseabbruch)
+
Notfallversicherung
+
Reisegepäckversicherung

Auch interessant für Sie:

Gesunde_Ernaehrung_Teaser_1600x1067.jpg

Gesunde Ernährung heißt gute Abwehr.

Die Erkältungszeit steht vor der Tür. Erfahren Sie, was Ihr Körper nun wirklich braucht. Gut, wenn man mit den richtigen Lebensmitteln und Rezepten sein Immunsystem stärkt. Noch besser, wenn man weiß, worauf es dabei ankommt.

Zur Themenseite Ernährung
wohlfuehlen_teaser_1600x1067px.jpg

Wohlfühlen mit sich selbst.

Die Psyche spielt eine große Rolle für das Immunsystem und das Wohlbefinden. Wir erklären, warum Selbstmotivation wichtig ist und wie Sie Stress abbauen können. Unsere Tipps sind für jeden umsetzbar und kosten keine Zeit.

Zur Themenseite Wohfühlen
aktiv_werde_teaser_1600x1067_px.jpg

Aktiv werden.

Bewegung und kleine körperliche Übungen können Sie nebenbei in den Alltag integrieren. Noch effektiver geht es mit einem Home Gym. Wir erklären, worauf beim Einrichten zu achten ist.

Zur Themenseite Aktiv werden

Sie interessieren sich für weitere Versicherungen?

Können wir weiterhelfen?

Schreiben Sie uns eine Mail.

Zum Mailformular

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 212 859517

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden