Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1_family-walking-in-forest_Stage

Wenn alles anders wird, soll möglichst viel beim Alten bleiben.

Die BIG FIVE für Ihre Gesundheit.

Stress im Beruf oder die Hektik des Alltags. Viel zu oft findet man Ausreden und stellt seine eigene Gesundheit hintenan. Dabei sind es nur ein paar Faktoren, die die Gesundheit nachweislich positiv beeinflussen: auf das Rauchen verzichten, eine ausgewogene Ernährung, 30 Minuten Bewegung pro Tag, Übergewicht vermeiden und ein gemäßigter Alkoholkonsum. Studien belegen, dass man mit diesen einfachen Verhaltensregeln seine Lebenserwartung durchschnittlich um mehr als ein Jahrzehnt steigern kann. Diese Prognosen lassen sich zwar nicht für jeden Einzelnen in Stein meißeln, aber in jedem Fall lässt sich zumindest die Lebensqualität damit deutlich verbessern.

Übrigens: Ein unterschätztes Mitglied der BIG FIVE ist die Bewegung, denn zu wenig körperlicher Ausgleich ist sehr ungesund. Arbeitnehmer, die viel sitzen, leiden später oft unter Rücken-, Bandscheibenoder Beckenproblemen. Und weil der Lymphfluss gehemmt wird, scheidet der Körper Giftstoffe nur langsam aus. Werden Sie also aktiv! Wer sich bewegt, baut Stresshormone ab, produziert Glückshormone und hält das Kreislaufsystem fit. Schon Treppensteigen oder ein kleiner Spaziergang nach der Arbeit sind große Schritte nach vorn.

Es ist zwar so, dass der Anteil von Rauchern in der Bevölkerung von Jahr zu Jahr abnimmt. Den körperlichen Ausgleich suchen immer noch zu wenige Menschen.

Quelle: https://www.aerzteblatt.de 

1-woman-goofing-around-with-daughter-in-kitchen.jpg

Einfach gesund: 10 gute Ernährungstipps.

Modische Diäten, straffe Ernährungspläne oder kuriose Theorien: Vielen erscheint das Thema gesunde Ernährung ganz schön kompliziert. Doch eigentlich kann man schon mit einigen einfachen Tricks richtig was für Körper und Wohlbefinden tun. Wir haben ein paar einfache Tipps für Sie!

1. Frühstück nicht vergessen.

Die erste Mahlzeit des Tages ist die wichtigste. Das liegt daran, dass der Körper 50 % seines Grundumsatzes im Schlaf verbraucht – und die Energiespeicher wollen aufgefüllt werden.

2. Wenig Kohlenhydrate am Abend.

Die sind ein wichtiger Energielieferant, doch nachts ist der Energiebedarf niedriger. Deshalb abends lieber Proteine essen. So schonen Sie Ihr Gewicht.

3. Langsam essen.

Wer zu schnell isst, nimmt mehr Nahrung auf als nötig, denn das Sättigungsgefühl braucht etwas Zeit, bis es einsetzt.

4. Vielfalt wirkt.

Essen Sie nicht immer das Gleiche. Kein Lebensmittel enthält alle Nährstoffe. Deshalb ist Abwechslung so gesund!

5. Nicht hungrig einkaufen.

Wer mit knurrendem Magen in den Supermarkt geht, neigt eher zu ungesunden Einkäufen.

6. Das Richtige für den schnellen Hunger.

Auch unterwegs kann man gesund essen. Essen Sie also keine Schokoriegel, sondern z. B. Trockenobst oder Nüsse.

7. Vitamine essen.

Am besten drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst am Tag. Darin stecken wichtige Nährstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. All das ist z. B. gut für das Herz-Kreislauf-System.

8. Voll Korn.

Essen Sie nicht nur Produkte aus Weißmehl, sondern besser Vollkornprodukte, die es als Brot, Nudeln oder Reis gibt. Sie enthalten wichtige Ballaststoffe, deshalb sind sie gut für die Gesundheit und halten länger satt als Weißmehlprodukte.

9. Richtig Fett essen.

Fette dürfen sein – nur eben die richtigen. Verzichten Sie mal auf Fleisch und nehmen Sie stattdessen lieber pflanzliche Fette wie das der Avocado zu sich.

10. Essen richtig garen.

Bereiten Sie Lebensmittel so lange wie nötig und so kurz wie möglich zu, so bleiben wichtige Nährstoffe enthalten. Dampfgaren schont die Vitamine zusätzlich.

man-sitting-on-landing-stage-at-lake

Wenn das Schicksal zuschlägt.

Doch auch mit dem gesündesten Lebenswandel ist niemand gegen einen plötzlichen Schicksalsschlag gefeit. Ein Todesfall ist immer der größtmögliche Unglücksfall. Neben der Trauer um einen geliebten Menschen sollten sich die Hinterbliebenen dann nicht noch zusätzlich um den Lebensstandard sorgen oder finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Vor allem Familien stellt ein Todesfall häufig vor große Herausforderungen, wenn ein komplettes Einkommen wegfällt, das durch die Witwen- oder Halbwaisenrente nur unzureichend aufgefangen wird. Mit einer Risikolebensversicherung kann die Ausbildung der Kinder dann ebenso sichergestellt werden wie auch die Wohnsituation bei einem laufenden Baudarlehen.

Die Risiko-Lebensversicherung: Sicherheit für Ihre Familie.

Derzeit haben weniger als 10 % der Menschen in Deutschland eine Risiko-Lebensversicherung. Auch wenn es ein Thema betrifft, mit dem man sich nicht allzu gerne befassen möchte, ist es sinnvoll, so früh wie möglich eine Risiko-Lebensversicherung abzuschließen. Da man nach dem Abschluss über die gesamte Laufzeit einen konstanten Betrag zahlt, kann man sich mit einem frühzeitigen Abschluss entsprechend günstige Konditionen sichern – und Sie haben das gute Gefühl, dass Ihre Liebsten gut versorgt sind, was auch passiert.

Die Volkswagen Bank GmbH vermittelt dieses Angebot für die Dialog Lebensversicherungs-AG.

Können wir weiterhelfen?

Schreiben Sie uns eine Mail.

Zum Mailformular

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 212 859521

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden