Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-man-teaching-son-how-to-ride-a-bike.jpg

Vorausschauend und sicher
durch die warme Jahreszeit.

Den Autopiloten ausschalten und Unfälle vermeiden.

Den Autopiloten ausschalten und Unfälle vermeiden. Deshalb ist gerade in der heißen Jahreszeit Vorsicht geboten. Weil man viel aktiver ist als im Winter, gibt es auch mehr Gefahrenquellen. Bei der Gartenarbeit, im Schwimmbad, beim Tennis oder einfach auf dem Rad – überall kann eine kleine Unachtsamkeit große Folgen haben. Auch bei Routinearbeiten wie Putzen oder Kochen neigt man unter Stress dazu, unkonzentriert zu werden. Unfälle im Haushalt sind sogar noch häufiger als im Straßenverkehr. Das Risiko zu stolpern oder sich zuhause zu verletzen, lässt sich aber durch kleine Dinge deutlich reduzieren: Beseitigen Sie herumliegende Kabel und aufgerollte Teppichränder, vermeiden Sie feuchte Böden und achten Sie beim Arbeiten auf einen sicheren Stand.

1-pupils-children-going-to-school.jpg

Auf die richtige Navigation kommt es an.

Kinder sollen ihren Schulweg alleine meistern. Dies fördert ihre Eigenständigkeit und ihren Orientierungssinn. Auch hier gilt: Übung macht den Meister. Begleiten Sie daher Ihr Kind auf dem Schulweg, bis es ihn sicher beherrscht. Gerade bei Dunkelheit und schlechtem Wetter ist es wichtig, dass Kinder von anderen Verkehrsteilnehmern gut erkannt werden. Helle Kleidung erzeugt einen hohen Kontrast zur dunklen Umgebung und Reflektoren am Schulranzen oder den Schuhen sind bei Dämmerung und Schmuddelwetter schon von Weitem deutlich sichtbar.

Bringen Sie Ihren Kindern außerdem bei, mit Fehlern anderer zu rechnen. An einer grünen Ampel oder einem Zebrastreifen muss man darauf achten, dass andere Verkehrsteilnehmer auch wirklich anhalten, bevor man selbst die Straße überquert. Und gehen Sie dabei mit gutem Beispiel voran: An einer roten Fußgängerampel bleibt man stehen, selbst wenn kein Auto in Sicht ist.

Bei aller Vorsicht bietet eine private Kinder- Unfallversicherung zusätzliche Absicherung, sollte dennoch einmal etwas passieren. Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur, wenn sich Kinder im Kindergarten, der Schule oder auf dem direkten Hinbzw. Rückweg befinden. Für einen Unfall, der sich während des Spielens in der Freizeit ereignet, besteht kein Schutz. Mit einer privaten Kinder-Unfallversicherung lässt sich zusätzliche Sicherheit schaffen: Sie leistet dann finanzielle Unterstützung, wenn infolge eines Unfalls eine dauerhafte Beeinträchtigung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit des Kindes auftritt. Bereits mit der Geburt kann diese Versicherung abgeschlossen werden und bietet somit vom ersten Tag an großen Schutz für die Kleinsten.

Radfahren im Sommer: Sicher im Sattel.

Trockene Straßen, helles Licht und ganz viel warme Luft: Klar, Sommerzeit ist Fahrradzeit! Ob auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit – Radfahren verbrennt Kalorien, entlastet die Gelenke und bringt den Kreislauf in Schwung. Um ohne Zwischenfälle ans Ziel zu kommen, sollten jedoch auch Erwachsene einen Helm tragen. Es ist sehr wichtig, den Kindern ein Vorbild zu sein und ihnen richtiges Verhalten im Straßenverkehr beizubringen. Zeigen Sie ihnen zum Beispiel, dass man an Ampeln oder Zebrastreifen so lange warten muss, bis wirklich alle Verkehrsteilnehmer anhalten, bevor man die Straße überquert.

man and woman in living room

Die Unfallversicherung: Erste Hilfe, wenn’s drauf ankommt.

Nicht alle Gefahrenquellen lassen sich durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen konsequent ausschalten. Außerdem passieren viele Unfälle durch einen kurzen Moment der Unachtsamkeit oder durch fremdes Verschulden. Bei Unfällen, die in der Freizeit passieren, kommt dann die gesetzliche Unfallversicherung für die oft hohen Folgekosten, z. B. durch medizinische Behandlungen, Verdienstausfälle oder notwendige Umschulungen, häufig nicht auf. Mit einer privaten Unfallversicherung von einem verlässlichen Partner sind Sie gegen finanzielle Einbußen bei vielen Unfällen bedarfsgerecht geschützt, und das schon mit einem vergleichsweise geringen Aufwand.

Die Volkswagen Bank GmbH vermittelt dieses Angebot für die Gothaer Allgemeine Versicherung AG.

Können wir weiterhelfen?

Schreiben Sie uns eine Mail.

Zum Mailformular

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 212 859521

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden