eDAT

Der Electronic Banking Service für Ihr Unternehmen.

Unser Electronic Banking Service eDAT.

eDAT basiert auf dem EBICS Standard. Sie benötigen also für die Nutzung eine EBICS-fähige Electronic Banking Software, in die sämtliche Ihrer Bankverbindungen eingebunden werden können, z.B. eDAT Access1.

Nutzbare Auftragsarten in eDAT:

Wir bieten Ihnen derzeit die folgenden Auftragsarten für den Abruf und das Senden von Dateien an:

Senden (Kunde an Bank) Abrufen (Kunde von Bank)
CCT – SEPA Überweisungen C53 –  Kontoauszüge im CAMT.53 Format
CDD – SEPA Basislastschriften C52 – untertägige Umsätze im CAMT.52 Format (nur neue Umsätze)
CDB – SEPA Firmenlastschriften STA – Kontoauszüge im MT940 Format
CCU – SEPA Eilzahlungen VMK – untertägige Umsätze im MT942 Format (nur neue Umsätze)
AZV – Auslandszahlungen / Fremdwährungszahlungen CRZ – Payment Status Reports für SEPA Überweisungen
  CDZ – Payment Status Reports für SEPA Lastschriften
  PTK / HAC – EBICS Protokolle

Cut Off Zeiten:

  • CCT, CDD, CDB, CCU: 16.00 Uhr am Verarbeitungstag
  • AZV: je nach Währung, in der Regel 3 Tage vor Ausführung bis 12.00 Uhr

 

Bereitstellungszeiten:

  • C53, STA: täglich ab ca. 19.00 Uhr
  • C52, VMK: täglich von 07.00 – 17.00 Uhr halbstündlich bei neuen Umsätzen
  • PTK, HAC, CDZ, CRZ: jeweils unverzüglich nach protokolliertem Verarbeitungs- bzw. Prüfungsschritt

 

Einbindung von Service Rechenzentren:

Wir tauschen mit diversen Service Rechenzentren auf Ihren Auftrag hin auch direkt Daten aus. Ob Ihr Service Rechenzentrum bereits Daten mit uns austauschen kann, wird Ihnen Ihr dortiger Kontakt sagen können.

 

  • Lieferung von Kontoauszügen an Ihr Service Rechenzentrum:
    Wir liefern täglich an Ihr Service Rechenzentrum die Kontoauszüge Ihrer Kontokorrent- und Finanzierungskonten. Die Einsicht in diese Auszüge erfolgt über Ihren Zugang bei diesem Service Rechenzentrum.
  • Entgegennahme von Zahlungsdateien von Ihrem Service Rechenzentrum:
    Wir nehmen die Zahlungsauftragsdateien, z.B. Lohn- und Gehaltszahlungen direkt von Ihrem Service Rechenzentrum entgegen. Die Freigabe erfolgt durch Sie mittels der EBICS Funktion „Verteilte Elektronische Unterschrift“, dazu ist ein zusätzlicher EBICS Zugang bzw. eDAT Vertrag notwendig.

 

Formatspezifikationen:
Die Formatspezifikationen der Dateien, die Sie uns senden sowie die wir Ihnen bereitstellen, finden Sie unter: https://www.ebics.de/de/datenformate/gueltige-version. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie immer die aktuellste Version der Formate verwenden.

 

Hashwerte des Öffentlichen Schlüssels (Public Key) des EBICS Bankrechners:

E002 (Verschlüsselung)

Schlüssel
SHA-256 Hash
5486A862DFABEDE656C77DEB73B42E2921013D1E55796E5F121E47B761AB2D2B
Zertifikat
SHA-256 Hash
BC2EA3E17D6FBED2EDD3D59373F1CA5E0BE506202F25F7B07B71CAB32BDEF956

 

X002 (Authentifizierung)

Schlüssel
SHA-256 Hash
5E3A165FF241D4A80B311303398EB05192D9AC9246C6CFBB190EF689F23C836B
Zertifikat
SHA-256 Hash
5D6A128EC8B917FF9693C7914810F94A8093F552132B4DAE60CC5D09698BEA3D

Kontakt.

Telefon.

Rufen Sie uns an - wir beantworten Ihre Fragen gern.