Your browser is not supported.

For the best experience, we recommend using an alternative browser.

Das Magazin von Volkswagen Financial Services.
  • 30.09.2021
  • 2 Minuten

Finanzierung oder Leasing eines Elektroautos: So kommen Sie zu Ihrem Elektroflitzer.

Immer mehr Leute interessieren sich für Elektroautos oder Hybride. Die wenigsten aber können oder wollen das elektrisierende Fahrvergnügen aus der Portokasse zahlen und entscheiden sich für eine Finanzierung oder ein Leasing. Doch wie funktioniert das beim Elektroauto überhaupt? Und was müssen Sie hinsichtlich der Fördermöglichkeiten beachten?

Volkswagen ID.3 fährt auf Straße Heck-/Seitenansicht

„Elektrisch“ leasen oder finanzieren – die Grundlagen.

Okay, sind wir mal ehrlich: Wirklich gravierende Unterschiede zwischen der Finanzierung beziehungsweise dem Leasing von Elektroautos und dem klassischen Fahrzeugleasing oder der klassischen Fahrzeugfinanzierung gibt es nicht. Die Grundregel ist einfach: Wer ein Auto nicht durch einen Barkauf erwerben kann oder möchte, der kann es finanzieren oder leasen. Denn damit kommt der Kostenaufwand nicht auf einen Schlag, sondern ratenweise in monatlichen Zahlungen. Mit einer Finanzierung zielt man in der Regel darauf ab, nach ein paar Jahren Vertragslaufzeit und oft auch dem Begleichen der Schlussrate Eigentümer des Wagens zu sein.


Lust auf E-Mobilität? Dann probieren Sie es doch mal mit Volkswagen Lease&Care.

Noch nicht sicher, ob ein Elektroauto etwas für Sie ist? Mit den individuellen Lease&Care-Angeboten der Volkswagen Leasing GmbH können Sie einen Elektrowagen zu vorhersehbaren Kosten für eine bestimmte Laufzeit fahren, ohne ihn zu kaufen. So können Sie in Ruhe schauen, ob ein Elektrowagen zu Ihnen und Ihrem Alltag passt.

Mehr zu Volkswagen Lease&Care

Im Falle von Elektroautos ergibt sich übrigens sowohl beim Leasing, als auch bei der Fahrzeugfinanzierung eine Besonderheit: Förderungen von Elektromobilität, besonders der durch die Automobilhersteller und den Bund gewährte Umweltbonus, können einen finanziellen Vorteil für Sie bedeuten und beispielsweise die Leasing- oder Finanzierungsrate senken.

Akkusymbol aus grünen Blättern

Der Umweltbonus kann die monatliche Rate positiv beeinflussen.

Wenn Sie einen Elektrowagen erwerben, haben Sie – egal bei welcher Finanzierungsart – den Vorteil, dass Sie verschiedene Förderungen nutzen können. Die umfangreichste ist dabei wohl der Umweltbonus des Bundes und der Automobilhersteller, auch Innovationsprämie genannt. Für diese Förderung sind Bundesmittel in Höhe von 2,09 Milliarden vorgesehen. Für Elektroautos, die in der BAFA-Liste für förderfähige Fahrzeuge verzeichnet sind, kann der Bonus beantragt werden, solange der Fördertopf nicht ausgeschöpft ist – längstens aber bis zum 31.12.2025.

Wenn Sie einen Elektrowagen mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro finanzieren oder für mindestens 23 Monate leasen, dann bekommen Sie derzeit insgesamt bis zu 9.000 Euro Umweltbonus. 3000 Euro werden als Herstelleranteil auf den Nettolistenpreis des jeweiligen Basismodells angerechnet. Vom Bund erhalten Sie auf Antrag einen maximalen Zuschuss von 6000 Euro. Diesen können Sie nach Leasing- oder Finanzierungsbeginn oder Zulassung des Fahrzeuges beantragen. Bei einer frühzeitigeren Beantragung wird der Umweltbonus übrigens in der Regel verwehrt – und ein weiterer Antrag ist in der Regel nicht möglich. Mehr dazu können Sie in den Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie nachlesen.

Bei der Finanzierung eines Elektrowagens und beim Elektroauto-Leasing können Sie also einen großen Teil des Fahrzeugpreises gut über den Umweltbonus abfedern. So kommen Sie im besten Fall auf eine geringere monatliche Rate, die den Fahrspaß gleich noch etwas mehr steigert.

Tipp: Sie haben im Rahmen Ihrer Finanzierung oder Ihres Leasings eine Anzahlung geleistet? Dann verwenden Sie doch den Umweltbonus als nachträglichen Ausgleich Ihrer Ersparnisse.

Fazit: Ist es also sinnvoll, ein E-Auto zu leasen oder zu finanzieren?

Ob Leasing oder Finanzierung, das Grundprinzip ist ähnlich: Sie zahlen für einen definierten Zeitraum feste monatliche Raten, deren Höhe Sie ein Stück weit mitbestimmen können. Soweit so gleich. Der Unterschied zwischen den beiden Optionen liegt in der Zielsetzung: Möchten Sie ein Auto perspektivisch Ihr Eigentum nennen, dann ist eine Fahrzeugfinanzierung das Mittel der Wahl. Möchten Sie ein Auto nutzen ohne es zu kaufen, dann kommt vielleicht ein Fahrzeugleasing für Sie in Frage. Ob sich letztlich ein Leasing oder eine Finanzierung eines E-Autos besser für Sie eignet, können nur Sie selbst entscheiden – beide Möglichkeiten besitzen Vor- und Nachteile, die wir in einem weiteren Artikel ausführlich erklären und gegenüberstellen.

Auch interessant:

Elektroauto wird an Wallbox geladen

Auto & Mobilität

Hybrid oder Elektroauto – was passt zu wem?

Mit einem Hybrid oder Elektroauto entscheiden Sie sich für umweltbewusstes Fahren – doch passt ein reines Elektroauto oder ein Hybrid besser zu Ihnen? Unser Vergleich der alternativen Antriebsarten kann bei der Entscheidung helfen.

  • 31.08.2020
  • 3 Minuten
Volkswagen ID.4 Scheinwerfer

Auto & Mobilität

Die Zukunft des Elektroautos – wo geht’s hin?

Mit dem ID.3 startet die Elektromobilität in eine innovative Zukunft – wohin die Reise gehen soll und mit welchen Features seine Nachkommen rechnen können, lesen Sie hier.

  • 31.08.2020
  • 4 Minuten
couple-arm-in-arm-in-front-of-car-Teaser.jpg

PRODUKTINFORMATIONEN

Fahrzeugfinanzierung der Volkswagen Bank.

Sie sind ganz vernarrt in einen Elektrowagen, möchten ihn haben und nicht so schnell wieder loslassen? Die Auto-Finanzierung der Volkswagen Bank kann Ihnen Ihren ganz persönlichen elektrisierenden Fahrspaß ermöglichen.