woman-laptop-busy

Service-Portal.

Wiki: Schwacke-Liste.

Wissenswertes über die Fahrzeugbewertung von Schwacke.

Fahrzeugbewertung mit der Schwacke-Liste.


Wer einen Gebrauchtwagen kaufen oder verkaufen möchte, fragt sich: Welcher Preis ist für das Auto realistisch? Eine gute Grundlage gibt die sogenannte Schwacke-Liste. Doch wie genau wird der Fahrzeugwert eigentlich ermittelt? Welche Kriterien zieht Schwacke für die Wertermittlung heran? Und gibt es eine Alternative zur Schwacke-Liste? Erfahren Sie mehr in unserem Wiki-Artikel.

Was genau ist die Schwacke-Liste?


Das Unternehmen Schwacke sammelt Daten und Analysen rund um die Kfz-Branche. Schon seit 1957 bietet es sowohl Privatleuten als auch Händlern gegen eine Gebühr die Möglichkeit, den ungefähren Wert eines Gebrauchtwagens zu ermitteln. Grundlage ist die sogenannte Schwacke-Liste, die regelmäßig aktualisiert wird. Wenn Privatleute einen Gebrauchtwagen kaufen oder verkaufen möchten, können sie die Schwacke-Liste gegen Zahlung einer einmaligen Gebühr online einsehen. Viele Autohändler dagegen benötigen in der Regel einen kontinuierlichen Zugang. Hierfür stellt Schwacke ein Abonnement zur Verfügung.

Wie wird der Fahrzeugwert laut Schwacke-Liste ermittelt?

Das Unternehmen wertet unzählige Daten des Automobilmarkts aus. Dazu gehören Angebots- und Verkaufspreise aus dem Handel – sowohl stationär als auch online –, Händlerrunden und -umfragen zur aktuellen Marktsituation, statistische Daten zu Neuzulassungen, Bestandszahlen und mehr. Daraus ermittelt die Software der Firma einen mittleren Wert für einen Fahrzeugtyp und gleicht diesen anschließend mit den tatsächlichen Gegebenheiten ab. Hier werden beispielsweise regionale Besonderheiten berücksichtigt.

Die Wertermittlung erfolgt für über 30.000 Fahrzeugtypen – sowohl für Pkw als auch für Wohnwagen, Motorräder und Nutzfahrzeuge. Allerdings ist die Autobewertung nur für Pkw möglich, die jünger als 12 Jahre sind. Bei Motorrädern gilt eine Altersgrenze von 10 Jahren. Bei älteren Kfz ist eine objektive Bewertung laut dem Unternehmen nur noch sehr eingeschränkt möglich, sodass darauf verzichtet wird.

Welche Kriterien gelten für die Schwacke-Liste?

Folgende Kriterien fließen in die Fahrzeugbewertung der Schwacke-Liste ein:

  • Automarke
  • Modell
  • Fahrzeugtyp
  • Erstzulassung
  • Antriebsart
  • Kilometerstand
  • Zustand
  • Sonderausstattung

Grundlage der Berechnung bildet immer ein Normfahrzeug mit einem durchschnittlichen Zustand und einer durchschnittlichen Laufleistung. Weicht das betreffende Fahrzeug von diesem ab, beeinflusst das den ausgegebenen Wert. So führt eine hohe Kilometerzahl zu Abzügen in der Bewertung, eine Sonderausstattung wiederum zu einer Wertsteigerung.

So holen Sie eine Schwacke-Bewertung ein.

Sie möchten eine Grundlage für den Preis Ihres Gebrauchten? Oder Sie wollen beim Gebrauchtwagen-Kauf einschätzen, ob der angegebene Preis realistisch ist? Die Schwacke-Liste ist für Privatpersonen seit Kurzem leider nicht mehr einsehbar – aber Ihr Händler vor Ort kann für Sie eine Fahrzeugbewertung durchführen lassen. Dafür sind verschiedene Informationen notwendig wie beispielsweise Marke, Modell, Erstzulassung und Laufleistung. Auch vorhandene Sonderausstattungen sollten Sie angeben.

Gibt es eine Alternative zur Schwacke-Liste?

Im Internet stehen auch Alternativen zur Schwacke-Liste zur Verfügung, die eine kostenlose Fahrzeugbewertung bieten. Allerdings ist hier in der Regel die Auswahl z. B. von Sonderausstattungen nur sehr eingeschränkt möglich, sodass die Bewertung eher grober ausfällt als bei Schwacke. Je nachdem, wie detailliert Sie Ihre Fahrzeugbewertung wünschen und ob das gewählte Modell bei anderen Anbietern zu finden ist, müssen Sie als Käufer bzw. Verkäufer selbst entscheiden, ob Sie auf die Schwacke-Liste oder eine Alternative zurückgreifen.

Auch interessant für Sie:

VWFS_WuI_Herz_1600x1067.jpg

Wartung & Inspektion.

Erhalten Sie den guten Zustand Ihres Fahrzeugs zu kalkulierbaren Kosten. Mit dem Wartungs- & Inspektionsservice fahren Sie jederzeit sorgenfrei.

Werkstattmitarbeiter trägt Inspektions ins Scheckheft ein

Scheckheft.

Im Scheckheft werden von der Werkstatt alle durchgeführten Wartungen und Inspektionen dokumentiert. Erfahren Sie hier, warum das für die Herstellergarantie und beim Gebrauchtwagenkauf wichtig ist.

man-takes-picture-of-the-car

Typklasse.

Was genau ist die Typklasse bei der Kfz-Versicherung? Wie erfolgt die Einstufung? Und welche Typklasse hat Ihr Auto? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserem Wiki-Artikel.

So können Sie uns erreichen.

Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten nach Themen geordnet.

Zum Kontaktbereich

Rufen Sie uns an – wir beantworten alle Ihre Fragen.

0531 212-859501

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 15.00 Uhr

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden