Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das Magazin von Volkswagen Financial Services.
  • 29.01.2021
  • 3 Minuten

Privatverkauf beim Auto: Garantie weitergeben?

Ihr aktueller Wagen ist Ihnen zu groß oder zu klein? Oder Sie möchten lieber auf flexiblere Mobilitätskonzepte umsteigen? Kurzum: Gründe, ein Auto zu verkaufen gibt es viele. Und Wege, es an seinen neuen Besitzer zu bringen ebenso. Wenn Sie ein Auto verkaufen, können Sie das über einen Händler oder privat erledigen. Bei einem Privatverkauf kann es von Vorteil sein, wenn Ihr Auto noch über eine Garantieabsicherung verfügt. Denn diese können Sie unter Umständen an den Käufer weitergeben – was den Kauf Ihres Autos natürlich attraktiver macht. Aber geht das immer? Und was muss man ansonsten beachten?

Illustration eines roten Fahrzeugs vor einem Kaufvertrag und einem grünem Schild mit Haken

Wie verhält es sich mit Gewährleistung und Garantie beim Privatverkauf des Autos?

Zunächst einmal: Die Garantie ist nicht das Gleiche wie die Gewährleistung. Diese beiden Begrifflichkeiten werden zwar häufig synonym verwendet, meinen aber etwas ganz anderes: Eine Garantie ist freiwillig und die Gewährleistung gesetzlich geregelt. Was heißt das im Detail?

Der Verkäufer eines Gebrauchtwagens steht im Rahmen der Gewährleistung, die auch Sachmängelhaftung genannt wird, für mindestens ein Jahr nach Übergabe des Wagens dafür ein, dass dieser keine Mängel aufweist. Wenn im Laufe dieser Zeit etwas an dem Auto kaputtgeht, hat der Käufer im Rahmen seines Gewährleistungsanspruchs zum Beispiel das Recht auf Kostenübernahme für die Beseitigung der Mängel.

Und dabei ist es erst mal egal, ob der Verkäufer ein gewerblicher Händler oder eine Privatperson ist. Denn auch der private Verkäufer ist zunächst einmal gewährleistungspflichtig. Zunächst! Als Privatverkäufer können Sie nämlich durch eine gezielte Formulierung im Kaufvertrag von Ihrem Recht auf Gewährleistungsausschluss Gebrauch machen. So können Sie dort zum Beispiel den Zusatz „Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung“ unterbringen. Auch Formulierungen wie „gekauft wie gesehen“ sind üblich – das bezieht sich allerdings in erster Linie auf beim Kauf offensichtliche Mängel wie Kratzer und Beulen und gilt im Zweifel nur als Haftungseinschränkung, aber nicht als umfassender Gewährleistungsausschluss. Übrigens: Trotz eines Gewährleistungsausschlusses müssen Sie beim Verkauf natürlich mit offenen Karten spielen. Der Wagen ist ein Unfallwagen? Teilen Sie das den Interessenten mit – auch wenn der Unfall vom Vorbesitzer verursacht wurde. Denn sollte das dem neuen Besitzer im Nachhinein auffallen, hat er höchstwahrscheinlich trotz des Gewährleistungsausschlusses ein Rückgaberecht.

Sollte die gesetzliche Gewährleistung des Fahrzeuges zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs noch greifen, können Sie diese in der Regel auch an den Käufer weitergeben – und zwar durch eine schriftliche Abtretung. Dann kann sich auch der neue Besitzer – unabhängig davon, ob Sie vom Gewährleistungsausschluss Gebrauch gemacht haben – für den Rest der ursprünglichen Gewährleistungslaufzeit entspannt im Autositz zurücklehnen.

Die Herstellergarantie ist ein Zusatzangebot, das die Gewährleistung erweitert oder ergänzt. Sie wird einem Käufer nicht durch den Verkäufer, sondern durch den Hersteller des Wagens gegeben – und das freiwillig. Das bedeutet: Den Umfang der Garantie und die damit einhergehenden Konditionen kann der Hersteller selber festlegen – viele entscheiden sich für eine Garantielaufzeit für Neuwagen von zwei oder drei Jahren. Wichtig: Da die Garantie freiwillig ist, kann durch sie die Gewährleistung nicht eingeschränkt oder gar abgelöst werden. Nach Ablauf der Herstellergarantie kann man eine Anschlussgarantie abschließen. 


Die Verlängerung Ihrer Garantie im Volkswagen Konzern.

Wie angenehm Garantieschutz ist, merkt man häufig erst, wenn er fehlt. Dafür, dass das nicht so schnell passiert, gibt es die Anschlussgarantie für Ihren Gebrauchtwagen. Damit genießen Sie noch länger unbeschwerten Fahrspaß.

Mehr zur Gebrauchtwagengarantie

Ein Automechaniker im Gespräch mit einem mit einem Paar in einer Autowerkstatt

Und was bedeutet das für den Privatverkauf eines Autos? In der Regel sind Garantien an das Fahrzeug und nicht an dessen Besitzer gekoppelt. Das heißt: Egal ob Herstellergarantie, Garantieverlängerung oder Anschlussgarantie – sie alle können in der Regel an den neuen Besitzer übertragen werden. Natürlich nur, sofern das die Garantiebestimmungen des jeweiligen Anbieters zulassen – checken Sie das am besten mal in Ihren Unterlagen. Denn: Ausnahmen bestätigen die Regel! In manchen Fällen werden Garantien tatsächlich personenbezogen ausgestellt und können daher nicht weitergegeben werden.

Aber eins liegt auf der Hand: Wenn für Ihren Gebrauchtwagen noch eine übertragbare Garantie gilt, dann ist das natürlich ein klarer Pluspunkt auf dem Gebrauchtwagenmarkt und beschert Ihnen im besten Fall ein paar Euro mehr.

Fazit: Gebrauchtwagenverkauf geht auch privat mit Garantie.

Sie sehen: Es sind zwar ein paar „Wenns“ und „Abers“ zu berücksichtigen, aber grundsätzlich ist die Übertragung von Garantie und Gewährleistung auch beim privaten Gebrauchtwagenverkauf möglich. Und es lohnt sich, das für Ihren Fall zu checken. Denn ein Wagen mit Gewährleistung und/oder Garantie geht bestimmt weg wie eine sprichwörtliche „warme Semmel“.

Auch interessant:

Nahaufnahme einer schriftlichen Vertragsunterzeichnung mit einem rosafarbenen Modellauto im Hintergrund

Ratgeber

Wissenswertes zum Thema Auto-Garantie.

Garantie, Gewährleistung, Sachmängelhaftung? Wer sich im Dschungel der verschiedenen Begrifflichkeiten verlaufen hat, findet hier Erklärungen und Ratschläge zur Auto-Garantie von Neu- und Gebrauchtwagen.

  • 29.01.2021
  • 8 Minuten
Auto privat oder beim Händler kaufen? Frau wägt ab

Auto & Mobilität

Händler- oder Privatkauf? Worauf Sie beim Gebrauchtwagenkauf achten sollten.

Händler bieten tendenziell mehr Sicherheiten, allerdings sind privat verkaufte Autos oft günstiger. Sie können sich nicht entscheiden, wo Sie Ihren Wagen kaufen sollen? Wir erklären Ihnen einige der Vor- und Nachteile beider Optionen.

  • 07.02.2019
  • 4 Minuten
2017_11_15_VWFS_GK_02_483_1600x1067px_WEB_Verlängerung Hersteller-Anschlussgarantie.jpg

Produktinformationen

Die Garantie für Ihr Fahrzeug.

Ob Gebrauchtwagengarantie, Anschlussgarantie oder Garantieverlängerung - erfahren Sie mehr über unsere Garantieprodukte und finden Sie das passende für Ihr Auto.