Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Blaue_Flotte_Stagemotiv_3000x1000px.jpg

Let’s drive zero by nature

Mit den E-Fahrzeugen der Blauen Flotte setzen wir gemeinsam ein Zeichen für die Umwelt. Wir investieren für Sie in die Renaturierung von Mooren. Damit wird ein – Ihrer Fahrzeugnutzung entsprechender – Beitrag zum Klimaschutz erzielt.

03-GuteGruendefuerIhrenEinstieg_TeaserImage_1600x1067.jpg

Gute Gründe für Ihren Einstieg.

Für den globalen Klimawandel gibt es keinen Rückwärtsgang. Die Schäden, die wir allein in Deutschland im Jahr 2018 mit dem Ausstoß von rund 760 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid verursacht haben, lassen sich nicht ungeschehen machen. Aber wir können und müssen gemeinsam versuchen, auf die Bremse zu treten. Je früher wir den Einstieg in die E-Mobilität schaffen, desto besser. Jeder Kilometer zählt.

Durch Ihre Teilnahme an der Blauen Flotte erreichen Sie sogar noch mehr: Denn durch die Investition in Moorschutzprojekte schützen wir für Sie gemeinsam mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland) e. V. zusätzlich das Klima.

Die Blaue Flotte ...

… ist ein konsequenter Einstieg in die Mobilität der Zukunft.

… bietet Services rund um Elektromobilität: Erstberatung im Bereich Infrastruktur, Wallbox-Finanzierungen oder die Charge&Fuel Card.

… wirkt sich positiv auf das nachhaltige Image Ihres Unternehmens aus.

… ist ein einfacher Weg, hier und jetzt einen Beitrag für den Klimaschutz und eine bessere CO2-Bilanz Ihrer Flotte zu leisten.

… bietet faire Leasing- und Finanzierungsraten und staatliche Förderungen.

… betreibt Klimaschutz „vor der eigenen Firmentür“ und informiert Sie transparent über den Projektverlauf der Moorrenaturierungen, z.B. im Sulinger Moor.

Moore sind große CO2-Speicher.

Intakte Moore sind die effizientesten Ökosysteme in Sachen Kohlenstoffspeicherung. In ihnen lagert weltweit doppelt so viel Kohlenstoff wie in allen Wäldern der Erde. In Deutschland sind Moore mit über 45 Millionen Tonnen Treibhausgasen die zweitgrößte Einzelquelle für CO2-Emissionen, direkt nach energiebedingten Emissionsquellen. Der größte Teil stammt dabei aus der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung von Moorböden. Im Landwirtschaftssektor betragen sie rund 30 % an den Gesamtemissionen. Deutschland war in großen Teilen ursprünglich ein Moorland. Von 1,5 Millionen Hektar sind heute jedoch nur noch rund 5 % naturbelassen. Der Rest wurde entwässert, land- und forstwirtschaftlich genutzt, bebaut oder für den Torfabbau in Anspruch genommen.

Sie haben Fragen zur Blauen Flotte?

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen einfach per E-Mail.

BLAUEFLOTTE@VWFS.COM