Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Werkstattmitarbeiter trägt Inspektions ins Scheckheft ein

Service-Portal.

Wiki: Scheckheft.

Das zeichnet scheckheftgepflegte Autos aus.

Das Scheckheft & scheckheftgepflegte Autos.

Beim Kauf bekommen Sie zu Ihrem Neuwagen ein Scheckheft. Wir haben für Sie zusammengefasst, worum es sich dabei genau handelt und was scheckheftgepflegt beim Auto bedeutet.

Was ist das Scheckheft?

Beim Scheck- oder Serviceheft, Service- oder Wartungsplan handelt es sich um ein kleines Buch, in dem die vom Fahrzeughersteller empfohlenen Wartungsintervalle und -arbeiten für Ihr Fahrzeug dokumentiert sind. Halten Sie die Empfehlungen ein, gehen Sie sicher, dass in regelmäßigen Abständen typische Verschleißteile geprüft werden. Das sorgt für bessere Funktionsfähigkeit und höhere Sicherheit beim Fahren.

Im Scheckheft befinden sich vorgedruckte Seiten, auf denen ein Werkstattmitarbeiter die durchgeführten Inspektionen und Wartungsarbeiten dokumentieren kann. Außerdem vermerkt er jeweils das Datum des Werkstattbesuchs sowie den aktuellen Kilometerstand und macht den Eintrag mit Unterschrift und Werkstattstempel offiziell.

Das Scheckheft gibt es übrigens auch als digitales Serviceheft. In diesem Fall übermittelt die Fachwerkstatt die durchgeführten Arbeiten, das Datum und den Kilometerstand an den Hersteller. Dieser speichert alle Daten zentral in seiner Datenbank. Als Fahrzeugbesitzer erhalten Sie von der Werkstatt einen Ausdruck des Eintrags.

Was steht alles im Scheckheft?

Da jedes Fahrzeugmodell über unterschiedliche Schwachstellen verfügt und der Verschleiß unter anderem abhängig von Fahrzeugalter und Laufleistung ist, kann über Wartungsintervalle und anfallende Arbeiten keine allgemeingültige Aussage getroffen werden. Ihr Scheckheft listet aber alle notwendigen Wartungsarbeiten wie Öl-, Bremsflüssigkeits-, Luftfilter und Zahnriemenwechsel für Ihr Fahrzeugmodell auf und gibt ein vom Hersteller empfohlenes Wartungsintervall an. Manche Arbeiten fallen nach einer bestimmten Zeitspanne an – beispielsweise alle zwei Jahre –, andere sind laufleistungsabhängig und fallen zum Beispiel alle 10.000 km an.

Neben den empfohlenen Serviceleistungen finden Sie im Scheckheft außerdem allgemeine Informationen wie den passenden Reifendruck, das richtige Motoröl sowie Daten zu Fahrzeug- und Sonderausstattung.

Scheckheftgepflegte Autos und die Herstellergarantie.

Fahrzeughersteller bieten Ihren Käufern neben der gesetzlichen Gewährleistung in der Regel auch freiwillige Garantieleistungen. Der Anspruch auf Herstellergarantie ist allerdings an Bedingungen geknüpft – unter anderem an die Scheckheftpflege. Bei scheckheftgepflegten Autos im Sinne der Herstellergarantie wurden alle empfohlenen Wartungen und Inspektionen lückenlos und rechtzeitig durchgeführt und im Scheckheft dokumentiert. Dafür müssen Sie die Wartungen übrigens nicht in einer Vertragswerkstatt des Herstellers durchführen lassen. Wenn freie Fachwerkstätten Wartungen nach Herstellervorgaben durchführen, bleibt der Garantieanspruch ebenso erhalten.

Scheckheftgepflegte Autos beim Gebrauchtwagenkauf.

Wer schon mal auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen war, dem ist bei einigen Angeboten vielleicht die Kennzeichnung „scheckheftgepflegt“ begegnet. Das ist nicht nur ein Verkaufsargument, sondern bei Festschrift im Kaufvertrag auch eine rechtlich bindende Beschaffenheitsvereinbarung.

Da der Begriff allerdings kein eindeutig definierter Rechtsbegriff ist, bleibt es Auslegungssache, welche Beschaffenheit des Fahrzeugs der Verkäufer versichert. Entweder kann „scheckheftgepflegt“ bedeuten, dass lediglich alle durchgeführten Wartungen im Scheckheft dokumentiert wurden. Oder „scheckheftgepflegt“ bedeutet, dass alle vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungen und Inspektionen lückenlos, im empfohlenen Intervall und nach Herstellervorgaben durchgeführt und dokumentiert wurden.

Wenn Sie sich für einen scheckheftgepflegten Gebrauchtwagen interessieren, fragen Sie vor dem Autokauf am besten den Verkäufer, was genau gemeint ist. Denn wenn das Auto nicht den Beschaffenheiten der vereinbarten Scheckheftpflege entspricht, liegt ein Sachmangel vor und Sie können die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegen den Verkäufer geltend machen. Dann haben Sie Anspruch auf:

  • Nacherfüllung in Form von Reparatur oder Neulieferung:
    Eine Reparatur ist meist nicht möglich, da in der Regel ein irreparabler Schaden vorliegt. Ein Ersatz durch ein gleichwertiges Fahrzeug ist unwahrscheinlich, aber möglich, wenn es bei einem Händler gekauft wurde und scheckheftgepflegte Modelle mit gleichem Kilometerstand und Ausstattungsmerkmalen erhältlich sind.
  • Rücktritt:
    Sie haben das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten, Ihr Geld zurückzufordern und das Fahrzeug an den Händler zurückzugeben.
  • Minderung:
    Sie können vom Verkäufer fordern, den Kaufpreis zu verringern.
  • Schadensersatz:
    Dadurch, dass das Auto nicht der vereinbarten Beschaffenheit entspricht, ist Ihnen ein Schaden entstanden. Für diesen können Sie beim Verkäufer einen Ausgleich fordern.

Da der Wiederverkaufswert von scheckheftgepflegten Autos besonders hoch ist und sich diese gut verkaufen, versuchen Betrüger beim Gebrauchtwagenverkauf, das Scheckheft zu fälschen. Sehen Sie sich das Scheckheft deshalb genau an. Wann und wo wurden die Wartungen und Inspektionen durchgeführt? Sehen Stempel und Unterschriften natürlich und nicht zu gleich aus? Sind alle Seiten vorhanden?

Prüfen Sie außerdem die Wartungsbegleitkarten im Motorraum oder an der Türsäule der Fahrerseite und stellen Sie sicher, dass der nächste Ölwechseltermin mit dem im Scheckheft übereinstimmt. Darüber hinaus lohnt sich auch ein Blick auf den Kilometerstand. Passt der aktuelle Tachostand zu den Kilometerständen, die bei den Inspektionen im Scheckheft vermerkt wurden?

Können Sie keine Auffälligkeiten feststellen, haben Sie wahrscheinlich einen ordentlich scheckheftgepflegten Gebrauchtwagen vor sich.

Auch interessant für Sie:

Mann im Anzug vor Auto am Telefon

Wartung & Inspektion.

Erhalten Sie den guten Zustand Ihres Fahrzeugs und das bei kalkulierbaren gleichbleibendenen Kosten. Mit dem Wartungs- & Inspektionsservice fahren Sie jederzeit sorgenfrei.

191024_VSW_0354_mod_1600x1067px_WEBsRGB.jpg

Hauptuntersuchung.

Die Hauptuntersuchung fürs Auto steht an? Erfahren Sie, welche Fahrzeugteile Sie vorab prüfen sollten, wo Sie die HU durchführen lassen können und welche Kosten auf Sie zukommen.

woman-laptop-busy

Schwacke-Liste.

Fahrzeugbewertung mit der Schwacke-Liste: Erfahren Sie hier, wie Schwacke den Fahrzeugwert ermittelt, welche Kriterien in die Schätzung einfließen und wie Sie den Restwert Ihres Gebrauchten online ermitteln.

So können Sie uns erreichen.

Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten nach Themen geordnet.

Zum Kontaktbereich

Rufen Sie uns an – wir beantworten alle Ihre Fragen.

0531 212-859501

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 15.00 Uhr

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden