Abbildung Wartung

Service-Portal.

Wiki: Wartung.

Wissenswertes rund um die Auto-Wartung.

Regelmäßige Wartungen für ein verkehrssicheres Fahrzeug.

Eine regelmäßige Wartung und Instandsetzung eines Autos sind essenziell, damit das Fahrzeug jederzeit technisch einwandfrei, verkehrstauglich und sicher ist. Hersteller geben entweder feste Wartungsintervalle vor oder empfehlen flexible Intervalle, innerhalb derer das Fahrzeug gewartet werden sollte. Erfahren Sie hier, was bei einer Wartung gemacht wird, wie oft sie durchgeführt werden sollte und welche Vorteile sich aus einer regelmäßigen Fahrzeugwartung ergeben.

Auto-Wartung: Was wird gemacht?

Ein Auto besteht aus vielen verschiedenen Bauteilen, von denen einige in der Regel nicht den gesamten Nutzungszeitraum des Fahrzeugs überstehen. Dazu gehören Verschleißteile wie Bremsbeläge und Reifen. Einige Komponenten am Fahrzeug können nach einiger Zeit auch durch reine Alterung unbrauchbar werden – beispielsweise die Reifen. Flüssigkeiten, die im Auto als Betriebsstoffe dienen, können durch chemische und physikalische Einwirkungen mit der Zeit ihre Funktionsfähigkeit verlieren: Kühlmittel, Hydraulikflüssigkeiten und Schmierstoffe sollten entsprechend regelmäßig ausgetauscht werden.

Bei der Wartung eines Autos überprüft der Fachbetrieb verschleißanfällige Bauteile und tauscht diese bei Bedarf aus. Wichtige Baugruppen werden auf Funktionsfähigkeit überprüft. Außerdem wird das Fahrzeug auf Schäden untersucht, die beispielsweise an Reifen, Bremsen oder der Karosserie auftreten können. Die Reparatur solcher Schäden gehört nicht zur standardmäßigen Wartung – der Fachbetrieb unterrichtet den Fahrzeughalter über vorhandene Schäden und kann dann eine Empfehlung zur Reparatur geben.

Wartung: Verschleißteile und Betriebsstoffe im Überblick.

Folgende Komponenten am Auto werden im Rahmen einer Wartung üblicherweise überprüft:

  • Not included: Achs- und Getriebeöl
  • Not included: AdBlue/DPF-Additiv
  • Not included: Antriebsriemen
  • Not included: Batterie der Funk-Zentralverriegelung
  • Not included: Beleuchtung/elektrische Ausrüstung
  • Not included: Bremsbeläge
  • Not included: Bremsflüssigkeit
  • Not included: Fehlerspeicher
  • Not included: Innenraum-Luftfilter
  • Not included: Karosserie/Fahrwerk
  • Not included: Kraftstofffilter
  • Not included: Kühlerfrostschutz
  • Not included: Motorluft-Filter
  • Not included: Motoröl
  • Not included: Reifen
  • Not included: Reifendichtmittel
  • Not included: Scheibenwischer
  • Not included: Starterbatterie
  • Not included: Zahnriemen
  • Not included: Zündkerzen

Wartung am Elektroauto.

Elektroautos sind in der Regel weniger wartungsintensiv als Benziner oder Diesel. Das liegt unter anderem daran, dass Elektroautos auf klassische Verschleißteile wie Getriebe, Keilriemen, Zündkerzen, Zahnriemen und Ölfilter verzichten können. Dennoch sollte auch ein Elektroauto regelmäßig zur Wartung vorgestellt werden. Denn Bremsen, Reifen, Fahrwerk und Lenkung können auch am E-Auto mit der Zeit verschleißen. Damit stets alles einwandfrei funktioniert, sollte auch die Batterie – das Herzstück des Elektroautos – regelmäßig überprüft werden.

Auch Elektroautos sollten regelmäßig gewartet werden. Mit dem Servicepaket Wartung & Inspektion sind diverse Kosten für Wartungen bei E-Autos bereits abgedeckt.

Mehr zu Wartung & Inspektion für Elektrofahrzeuge

Wartungsintervalle: Wie oft sollten Wartungen stattfinden?

Jedes Fahrzeug sollte eine regelmäßige Wartung erhalten, damit die Betriebs- und Verkehrssicherheit gewährleistet bleibt. Wie oft Wartungen und Instandsetzungen am Auto stattfinden sollten, geben Hersteller vor:

Feste Wartungsintervalle.

Vor allem bei älteren Fahrzeugmodellen empfiehlt der Hersteller in der Regel feste Intervalle für die Wartung. Die Intervalle richten sich nach der Laufleistung beziehungsweise einem bestimmten Zeitraum. Hat das Auto also eine bestimmte Laufleistung erbracht oder ist der vorgegebene Zeitraum verstrichen, sollte das Fahrzeug in die Werkstatt gebracht werden. Die Wartungsintervalle variieren je nach Hersteller, Fahrzeugmodell und Motorisierung des Autos. Angaben zu den Wartungsintervallen Ihres Fahrzeugs finden Sie im zugehörigen Scheckheft oder Serviceheft.

Flexible Wartungsintervalle.

Neuere Fahrzeugmodelle haben oft eine integrierte Fahrzeugsoftware. Diese Software erfasst anhand verschiedener Fahrzeugdaten den Wartungsbedarf des Autos und zeigt dem Fahrer über den Bordcomputer an, wenn eine Wartung ansteht. Um den Wartungsbedarf zu ermitteln, sammeln Sensoren im Fahrzeug Informationen über die Fahrleistung, die Anzahl der Zündungen und Weiteres. Anhand der erhaltenen Daten berechnet die Fahrzeugsoftware den Verschleiß und teilt dem Fahrer Wartungsbedarf sowie Ölwechsel mit.

Regelmäßige Wartung: die Vorteile.

Diese Vorteile ergeben sich für Sie, wenn Sie Ihr Fahrzeug in regelmäßigen Abständen warten lassen:

Geringere Reparaturkosten.

Regelmäßige Wartungen beugen Verschleiß am Fahrzeug vor – das schützt in gewissem Maße vor teuren Reparaturen und Ausfällen.

Werterhalt.

Erhält Ihr Fahrzeug regelmäßige Wartungen und Instandsetzungen, trägt dies zum Werterhalt des Autos bei.

Sicherheit.

Wenn Sie sichergehen können, dass alle Komponenten an Ihrem Fahrzeug einwandfrei funktionieren und gut gewartet sind, erhöht das Ihre Sicherheit im Straßenverkehr – das Risiko plötzlicher Ausfälle wird minimiert.

Vorteile beim Fahrzeugverkauf.

Dank regelmäßiger Wartungen bleibt Ihr Auto stets im bestmöglichen Zustand. Die fachgerechte Pflege des Wagens können Sie über entsprechende Einträge im Serviceheft nachweisen.

Abbildung Wartung

Wartung & Inspektion.

Erhalten Sie den guten Zustand Ihres Fahrzeugs zu kalkulierbaren Kosten. Mit dem Wartungs- & Inspektionsservice sind Sie entspannter unterwegs.

Instandhaltung, Inspektion, Wartung – wo ist der Unterschied?

Sowohl die Wartung und die Inspektion als auch die Instandhaltung eines Autos dienen der Verlängerung der Lebensdauer des Fahrzeugs und der Minimierung von Ausfallzeiten und hohen Reperaturkosten. Diese Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Bezeichnungen:

Instandhaltung.

Die Instandhaltung ist im Prinzip der Überbegriff aller Maßnahmen, die ergriffen werden, um die Funktionsfähigkeit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Entsprechend gehören die Wartung, die Inspektion und auch die Instandsetzung eines Fahrzeugs zu dessen Instandhaltung. Bei der Instandhaltung wird der Ist-Zustand des Autos ermittelt und auf dessen Grundlage der funktionsfähige Sollzustand wiederhergestellt, erhalten oder verbessert. Darüber hinaus kann im Zuge der Instandhaltung auch eine Schwachstellenanalyse des Fahrzeugs durchgeführt werden, um beispielsweise Verschleißpotenziale frühzeitig zu erkennen.

Inspektion.

Allgemein dient auch eine Inspektion der Feststellung des Ist-Zustandes einer Betrachtungseinheit. So ist es auch beim Auto: Der Fachbetrieb untersucht Bauteile, Baugruppen und Betriebsmittel auf Verschleißerscheinungen und dokumentiert diese. Daraufhin wird das Fortschreiten der Abnutzung der Fahrzeugkomponenten bewertet. Der Ist-Zustand des Fahrzeugs wird mit dem einwandfrei funktionsfähigen Sollzustand verglichen. Auf dieser Grundlage kann der Fachbetrieb Empfehlungen für Reparaturen und den Austausch verschlissener Bauteile geben.

Wartung.

Bei der Wartung finden Arbeiten am Fahrzeug statt, die den Sollzustand wiederherstellen. Wartungsarbeiten sollen den Verschleißfortschritt der Fahrzeugkomponenten verlangsamen oder gänzlich verhindern. Zu den Wartungsarbeiten gehören neben dem Austausch verschlissener Komponenten deshalb auch Reinigungen und Pflegearbeiten. Es werden Einstellungen und Füllstände überprüft sowie Messwerte erfasst – alles, was nicht dem Sollzustand entspricht, wird erneuert, neu eingestellt, justiert, gereinigt oder geschmiert.

Regelmäßige Wartungen erhalten die Funktionsfähigkeit der Fahrzeugkomponenten und können so die Lebensdauer des Autos erhöhen. Im Servicepaket Wartung & Inspektion sind die Kosten für Wartungen am Auto bereits inklusive.

Mehr zu Wartung & Inspektion

Auch interessant für Sie:

VWFS_WuI_Mann_2021_1600x1067.jpg

Wartung & Inspektion.

Erhalten Sie den guten Zustand Ihres Fahrzeugs zu kalkulierbaren Kosten. Mit dem Wartungs- & Inspektionsservice sind Sie entspannter unterwegs.

Workshop-13_1600x1067_sRGB.jpg

Inspektions- und Wartungsintervalle.

Wann wird es Zeit für die nächste Inspektion? Hier erfahren Sie, in welchen Intervallen Sie Ihr Auto in die Werkstatt bringen müssen und was Sie sonst noch über Inspektionsintervalle wissen müssen.

Vehicle Check - Dialogue Reception_Web.jpeg

Verschleiß an Autoteilen.

Verschleiß an Autoteilen ist unvermeidbar und gehört zum Autofahren dazu. Welche Autoteile besonders anfällig sind und was Sie dem Prozess entgegensetzen können, verraten wir Ihnen hier.

So können Sie uns erreichen.

Kontakt aufnehmen.

Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten nach Themen geordnet.

Telefon.

Rufen Sie uns an – wir beantworten alle Ihre Fragen.

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 15.00 Uhr