Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nutzfahrzeug-Stage.jpg

Bewertungskriterien für die Bereifung.

Akzeptierter Gebrauchszustand.

  • Mindestprofiltiefe bei Sommerreifen: ≥ 2 mm
  • Mindestprofiltiefe bei Winter- und Allwetterreifen: ≥ 4 mm
  • Die Profiltiefe wird zwischen den Hauptprofilrillen im Profilumlauf gemessen
  • Geringe Kontaktspuren an den Reifenflanken ohne Beschädigung des Reifenmaterials
  • Der Reifentyp und das Reifenfabrikat müssen achsweise übereinstimmen und vom Fahrzeughersteller für das Fahrzeug zugelassen sein
Sommerreifen_groeßer_2mm.jpg

Sommerreifen > 2 mm

Leichte_Materialabtragung_an_der_Scheuerleiste.jpg

Leichte Materialabtragung an der Scheuerleiste

Nicht-akzeptierter Gebrauchszustand.

  • Profiltiefe unter 2 mm bei Sommerreifen (gemessen zwischen den Hauptprofilrillen im Profilumlauf)
  • Profiltiefe unter 4 mm bei Winter- und Allwetterreifen (gemessen zwischen den Hauptprofilrillen im Profilumlauf), wenn es sich um werkseitig in den Leasing- Vertrag eingeschlossene oder serienmäßig ausgelieferte Räder handelt
  • Beschädigungen der Reifen, z. B. Ausbrüche oder Einschnitte, die über den Profilgrund hinausgehen
  • Reifen mit Dimensionen und/oder Geschwindigkeitskennbuchstaben und/oder Traglastkennziffern, die nicht für das Fahrzeug zugelassen sind
  • Einseitig abgefahrene Bereifung bzw. ungleichmäßiger Profilverschleiß (hat ggf. eine Achsvermessung zur Folge, deren Kosten mitkalkuliert werden müssen)
  • Bremsplatten, Sägezähne
  • Jegliche Abweichungen von der Fahrzeugherstellervorgabe
  • Mischbereifung aus Sommer-/Winterreifen oder runderneuerte Reifen, die nicht zum Lieferumfang gehörten
Winterreifen_kleiner_4mm.jpg

Winterreifen < 4 mm

Reifenflanke-beschaedigt.jpg

Reifenflanke beschädigt