Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Abbildung Fahrzeugschein

Service-Portal.

Wiki: Zulassungsbescheinigung.

Das müssen Sie über Ihre Zulassungsbescheinigungen wissen.

Was ist eine Zulassungsbescheinigung?

Die Zulassungsbescheinigung wurde 2005 europaweit eingeführt und ist ein Nachweis über die Zulassung Ihres Fahrzeugs zum Straßenverkehr. Die EU-weite Vereinheitlichung der Dokumente vermeidet Sprachprobleme und erleichtert Fahrzeugkontrollen innerhalb der Mitgliedsstaaten. Außerdem ist die Zulassungsbescheinigung fälschungssicherer als ihre Vorgänger und wirkt dadurch der Kfz-Kriminalität entgegen.

Woraus besteht die Zulassungsbescheinigung?

Die Zulassungsbescheinigung beinhaltet Informationen zur Identifizierung des Fahrzeugs sowie des Fahrzeughalters und bestätigt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Sie besteht aus zwei Teilen: Teil I ersetzt den früheren Fahrzeugschein und Teil II den Fahrzeugbrief.

Abbildung Fahrzeugschein

Zulassungsbescheinigung Teil I: Fahrzeugschein.

Den Fahrzeugschein müssen Sie beim Fahren immer bei sich tragen und bei einer Fahrzeugkontrolle vorzeigen. Auf dem Fahrzeugschein sind zum Beispiel der Fahrzeughalter, das Kennzeichen und technische Fahrzeugdaten vermerkt. Was Sie sonst noch über die Zulassungsbescheinigung Teil I wissen müssen, erfahren Sie im Wiki-Artikel zum Fahrzeugschein.

EXKL_VW-Leasing_iStock-482924215-teaser.jpg

Zulassungsbescheinigung Teil II: Fahrzeugbrief.

Den Fahrzeugbrief benötigen Sie, wenn Sie ein Fahrzeug kaufen, verkaufen beziehungsweise an- oder ummelden. Er enthält unter anderem Informationen über die Vorbesitzer des Fahrzeugs und ist in Kombination mit dem Kaufvertrag ein Eigentumsnachweis eines Kfz. Mehr über die Zulassungsbescheinigung Teil II lesen Sie in unserem Wiki-Artikel zum Fahrzeugbrief.

Wie beantrage ich die Zulassungsbescheinigung?

Obwohl die Zulassungsbescheinigung 2005 eingeführt wurde, haben Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief für früher zugelassene Fahrzeuge immer noch Gültigkeit. Nehmen Sie jedoch Umbauten am Fahrzeug vor, die laut Gesetz in den Dokumenten vermerkt werden müssen, oder rüsten Sie einen Partikelfilter nach, müssen Sie neue Zulassungsbescheinigungen beantragen. Auch bei Verlust eines Papiers oder beim Ummelden des Fahrzeugs werden neue Urkunden ausgestellt.

Die Zulassungsbescheinigungen beantragen Sie bei Ihrer zuständigen Zulassungsbehörde. Dafür müssen Sie eine Bescheinigung über Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung mitbringen.

Auch interessant:

Mann lehnt sich an Auto

Tageszulassung.

Sie haben beim Autokauf einen Wagen mit Tageszulassung ins Auge gefasst? Erfahren Sie in unserem Wiki-Artikel, was es damit auf sich hat und was eine Tageszulassung für Sie als Käufer bedeutet.

Abbildung eines internationalen Führerscheins aus Deutschland

Internationaler Führerschein.

Auslandsreise außerhalb Europas geplant? Wenn Sie dort einen Mietwagen fahren möchten, benötigen Sie in der Regel einen internationalen Führerschein. Erfahren Sie hier mehr!

Deutsche Kfz-Kennzeichen

Kfz-Kennzeichen.

Welche Kennzeichen gibt es in Deutschland? Wie funktioniert die Kennzeichenmitnahme? Und was kostet ein Wunschkennzeichen? Mehr erfahren in unserem Wiki.

So können Sie uns erreichen.

Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten nach Themen geordnet.

Zum Kontaktbereich

Rufen Sie uns an – wir beantworten alle Ihre Fragen.

0531 212-859501

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 15.00 Uhr

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie persönlich!

Filiale finden