Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

young-couple-sitting-on-couch-moving-boxes

Energetische Sanierung 
– gut zu wissen!

Mit unserem Service für Baufinanzierungen.

Damit Ihnen keine Energie verloren geht.

Durch ungedämmte Gebäude und veraltete Heizungen geht häufig Energie verloren. Doch das muss nicht sein. Mit einer nachträglichen Dämmung und der Integration einer modernen, neuen Heizung können Sie bis zu zwei Drittel der Heizkosten sparen. Gleichzeitig schonen Sie mit einer energetischen Sanierung Ressourcen und Umwelt – und tragen mit einem Umstieg auf erneuerbare Heizenergien auch zur Energiewende bei. Natürlich brauchen Sie für solche Maßnahmen eine intensive Planung und Vorbereitung. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um damit zu starten. Deshalb haben wir für Sie ein paar interessante Fakten rund um die energetische Sanierung Ihres Zuhauses zusammengetragen.

VFS_Teaserbild_Heizung_01.jpg

Warum sollte man dämmen?

Das Dämmen lohnt sich nicht nur aus finanziellen und umweltbezogenen Aspekten.  Sondern auch, weil Sie als Eigentümer dazu verpflichtet sind. Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) schreibt für Neu- und Bestandsbauten energetische Mindeststandards vor, die bei Nichteinhaltung mit einem Bußgeld geahndet werden. Wenn Sie Ihr Zuhause – zum Beispiel die Fassade – dämmen, profitieren Sie aber von vielen Vorteilen: So können Sie unter anderem bei den Heizkosten sparen, den Energieverbrauch reduzieren, zum Klimaschutz beitragen und Ihren Wohnkomfort erhöhen. 

VFS_Teaserbild_Heizung_02.jpg

Was sollte man zum Dämmen wissen?

Je nach Beschaffenheit Ihres Zuhauses können andere Dämmmaßnahmen für Sie sinnvoll sein: von der Fassaden- oder Außendämmung (ältere Gebäuden verlieren bis zu 40% der Wärme über die Außenwand!) über Innendämmung, Dachdämmung oder Geschossdämmung bis hin zur Dämmung der Rollladenkästen.  

Für die Wärmedämmung stehen Ihnen dabei zahlreiche Dämmstoffe zur Verfügung – von sehr günstig bis hin zu sehr ökologisch. Entscheiden Sie einfach nach Projekt und Ihrem finanziellen Spielraum!

Dämmen ist in Kombination mit einer neuen Heizung besonders effizient.

VFS_Teaserbild_Heizung_03.jpg

Warum lohnt sich eine neue Heizung?

Heizungen sind in Deutschland durchschnittlich 17,6 Jahre alt. 25% der Öl- und Gaskessel bringen es sogar auf mehr als 25 Jahre. Da wundert es nicht, dass Heizung und Warmwasser am meisten Energie und CO2 im Haus verbrauchen. Deshalb greift auch hier der Gesetzgeber ein und verlangt, dass eine Heizung, die im Jahr 2019 mehr als 41 Jahre alt ist, ausgewechselt werden muss. Und dieser Schritt lohnt sich – denn eine moderne, neue Heizung ist weitaus wirtschaftlicher, sicherer, komfortabler und umweltfreundlicher. Zusätzlich gilt: Wer beim Heizen auf erneuerbare Energien setzt, wird staatlich unterstützt – zum Beispiel mit Zuschüssen von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) sowie zinsgünstigen Krediten.

VFS_Teaserbild_Heizung_04.jpg

Was sollte man zur Heizungsmodernisierung wissen?

Je nach Budgetrahmen und Anforderungen können Sie Ihre Heizung in kleinem und in großem Umfang modernisieren. Denn auch schon kleinere Maßnahmen – wie zum Beispiel der Austausch der Thermostate oder oder die Dämmung von Pufferspeicher, Rohren und Kesseln – bewirken einiges. Zusätzlich können Sie Ihre Heizkörper austauschen, um die Einspareffekte zu verbessern oder auf einen Brennwertkessel umsteigen. Sie möchten eine ganz neue Heizung und die Umwelt schonen? Dann wechseln Sie auf eine Pelletheizung oder eine Wärmepumpe und regenerative Brennstoffe. In Kombination mit Ökostrom heizen Sie Ihr Zuhause so maximal umweltfreundlich.

Wer auf eine energetische Sanierung setzt, profitiert von vielen Vorteilen.

Sie wissen: Mit Modernisierungsmaßnahmen steigern Sie nicht nur das gute Gefühl beim Wohnen, sondern auch die Energieeffizienz und damit Wert Ihrer Immobilie. Damit aber eine größere Modernisierung kein Loch in Ihren Finanzen verursacht, können Sie auf unsere Baufinanzierungsangebote zurückgreifen. Wir beraten Sie ab einer Finanzierungssumme von 50.000 Euro.

_VFS_Teaserbild_Baufinanzierung.jpg

Die passende Baufinanzierung für Ihre Modernisierung.

Ganz gleich, welche Maßnahmen zur energetischen Sanierung Sie in Ihrem Haus planen: Wir finden auch für Sie die passende Lösung – mit unserem Service zur Baufinanzierung und bis zu 400 Banken im Vergleich.

Der Service für Baufinanzierungen ist ein Vermittlungsangebot der Volkswagen Bank GmbH. Die Vermittlung der Darlehen erfolgt in Zusammenarbeit mit der Prohyp GmbH, Domagkstraße 34, 80807 München.

So kommen Sie zu Ihrer Baufinanzierung.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

E-Mail schreiben

Erhalten Sie telefonisch und per Live-Beratung professionelle Unterstützung.

0531 212-859540