Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

man-sitting-on-landing-stage-lake-stage.jpg

Die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Abgesichert, wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

Sie sind Konzernangehöriger?

Dann erfahren Sie mehr über die Berufsunfähigkeitsversicherung für Mitarbeiter des Volkswagen Konzerns.

Bei Berufsunfähigkeit abgesichert.

Fällt Ihr Einkommen wegen Berufsunfähigkeit weg, können Sie in finanzielle Schwierigkeiten kommen. Beispielsweise chronische Rückenleiden oder Burn-out können schnell dazu führen, dass Sie Ihrem Beruf nicht mehr nachgehen können und Ihr Verdienst ausfällt. Sichern Sie sich deshalb mit der Berufsunfähigkeitsversicherung ab.

Attraktive Beiträge.

Monatliche Beiträge bereits ab 10,- Euro – auch für Schüler, Studenten & Azubis.1

Monatliche Rente.

Sie sind bereits ab einer Berufsunfähigkeit von mindestens 50 % mit einer Rente abgesichert.

Mehr erfahren

Sofortiger Versicherungsschutz.

Sie sind ohne  Wartezeiten versichert – vorbehaltlich Gesundheitsprüfung.

Versicherung flexibel anpassen.

Anpassungen sind in den ersten fünf Jahren bei Veränderungen wie Heirat oder Gehaltserhöhung ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich.

Berufsunfähigkeitsversicherung ganz einfach beantragen.

Angebot telefonisch, per Mail oder in der Filiale berechnen lassen.

+

Antrag stellen.

=

Eigene Arbeitskraft absichern.2

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kurz erklärt.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf dauerhaft nicht mehr ausüben können, fällt Ihr Einkommen plötzlich weg. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie in diesem Fall abgesichert, erhalten eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente und können Ihren Lebensstandard halten. Das sollten Sie außerdem über die Berufsunfähigkeitsversicherung wissen:

  • Kranken-, Unfall- und Pflegeversicherung ersetzen eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht.
  • Die staatliche Erwerbsminderungsrente reicht häufig nicht aus.
  • Je früher Sie abschließen, desto günstiger sind die Konditionen.
  • Ab einer Berufsunfähigkeit von 50 % erhalten Sie Ihre volle Berufsunfähigkeitsrente.

Nicht nur die körperliche Gesundheit spielt eine Rolle: Ursachen für eine Berufsunfähigkeit.

Ein Großteil der Berufsunfähigen in Deutschland scheidet aufgrund einer psychischen Erkrankung frühzeitig aus dem Beruf aus. Deshalb ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur bei körperlich anspruchsvoller Arbeit wichtig. Auch Arbeitnehmer mit einer Bürotätigkeit sollten sich gegen die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit absichern.

Quelle: Deutsche Rentenversicherung (DRV Bund) 2014

Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente genügt häufig nicht.

Die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente wurde 2001 abgeschafft und unterstützt nur noch diejenigen, die vor 1961 geboren sind und ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Später geborene Arbeitnehmer haben lediglich Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente. Diese ist in drei Stufen gegliedert und kommt je nach Ausmaß der Erwerbsminderung gar nicht, für ca. 15 % oder für ca. 30 % des Bruttoeinkommens3 auf.

Ein Beispiel für mögliche monatliche Erwerbsminderungsrenten:

Die hier ausgewiesenen Renten basieren auf folgender Grundlage: 3.000,- € monatliches Bruttoeinkommen (Geburtsdatum 01.02.1981; Berufseinstieg mit 16 Jahren 12 Gehälter p. a.).

Die angegebenen Rentenwerte sind nur näherungsweise von der VW Bank berechnet und basierend auf groben Berechnungen vor Steuer und Sozialangaben. Für eine verbindliche Auskunft wenden Sie sich an die Deutsche Rentenversicherung.

Die Erwerbsminderungsrente bezieht sich beim Ausmaß der Erwerbsminderung nicht auf Ihren zuletzt ausgeführten Beruf, sondern lediglich auf Ihren Gesundheitszustand. Das bedeutet: Wenn Sie mehr als drei Stunden am Tag arbeiten können – unabhängig von Ihrer bisher ausgeübten Tätigkeit – erhalten Sie nicht den vollen Rentenumfang.

Die volle Erwerbsminderungsrente erhalten Sie nur, wenn Sie in keinem Beruf mehr als drei Stunden am Tag arbeiten können. Ihre berufliche Qualifikation spielt keine Rolle bei der Entscheidung, welcher Tätigkeit Sie potenziell nachgehen könnten.

Vorteile der Berufsunfähigkeitsversicherung gegenüber der Erwerbsminderungsrente:

Sie erhalten 100 % der vereinbarten Rente ab einer Berufsunfähigkeit von 50 %.

Die Berufsunfähigkeit wird am zuletzt ausgeübten Beruf bemessen, nicht an der Erwerbsfähigkeit allgemein.

So könnte Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung aussehen.

Unterschiedliche Berufe bergen verschiedene Risiken. Das muss Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung berücksichtigen. Ebenso wichtig ist Ihre persönliche Lebenssituation und der Lebensstandard, den Sie bei Berufsunfähigkeit aufrechterhalten möchten. Vielleicht finden Sie sich in unseren Beispielen wieder und bekommen eine Vorstellung von der Bedeutung einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

GettyImages-585858957_RZic_Teaser.jpg

76,41 Euro* im Monat für eine Rente von monatlich 1.000,- €.

David (20 Jahre) macht eine Ausbildung zum Industrielackierer. Viele seiner älteren Kollegen klagen über Rückenschmerzen im Alltag und fallen häufig aus. Deshalb beschließt David, sich durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern.

woman-looking-at-laptop-teaser.jpg

48,64 Euro* im Monat für eine Rente von monatlich 1.000,- €.

Produktmanagerin Kathrin ist 30 Jahre alt. Schon jetzt verlangt ihr der Job einiges ab. Deshalb beschließt sie für den Fall einer körperlichen oder psychischen Erkrankung wie Burn-out eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu beantragen.

couple-talking-in-front-of-laptop-teaser.jpg

53,86 Euro* im Monat für eine Rente von monatlich 1.000,- €.

Lukas (23 Jahre) hat vor kurzem seine Ausbildung zum Maschinenschlosser vollendet. Er weiß, dass er für das Bedienen von großen Maschinen körperlich und geistig immer auf der Höhe sein muss. Deshalb fürchtet er im Alter eine Berufsunfähigkeit. Lukas schließt eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab und erhält die monatliche Rente bereits ab einer Berufsunfähigkeit von mindestens 50 %. Da Lukas mit 23 Jahren noch jung ist, erhält er die Versicherung trotz des höheren Berufsrisikos zu guten Konditionen.

*Sie zahlen den hier genannten Nettobeitrag (Zahlbeitrag). Dieser kann nicht für die gesamte Vertragsdauer garantiert werden. Er gilt, solange die Überschussbeteiligung unverändert bleibt. Im Beispiel wurde von einer einem Versicherungs- und Leistungsendalter von 65 Jahren und 5 Monaten ausgegangen.

Überschuss-System = Beitragsverrechnung; Die Höhe der künftigen Leistungen aus der Überschussbeteiligung kann nicht garantiert werden. (Tarif 130) Metallrente BU.

Hinweis: Der SwissLife Beitrag kann geringfügig abweichen.

Es handelt sich in den Beispielen um fiktive Personen, die der Veranschaulichung des Angebots dienen.

Wichtige Unterlagen zum Download.

Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente zum Versicherungsprodukt.

Fragen & Antworten zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Berufsunfähigkeit bedeutet, dass der Versicherte durch eine langfristige Beeinträchtigung nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuführen, bzw. zu mind. 50 % eingeschränkt ist. Dabei spielt es für die Leistungspflicht des Versicherers keine Rolle, ob theoretisch noch eine andere Tätigkeit ausgeübt werden könnte.

Bei einer Berufsunfähigkeit können Sie nicht mehr in dem von Ihnen ausgeübten Job tätig sein. Bei Arbeitsunfähigkeit können Sie auch in keinem anderen Beruf arbeiten.

Bei Berufsunfähigkeit ohne private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt der Staat gegebenenfalls eine Erwerbsminderungsrente. Diese fällt in der Regel aber so gering aus, dass sie häufig nicht für den Lebensunterhalt ausreicht.

Deshalb ist es ratsam eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Bei Berufsunfähigkeit zahlt dann die gewählte Versicherung eine vertraglich festgelegte Rente.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt solange Sie berufsunfähig sind bis zum Ende der Versicherungsdauer. Das kann der Beginn der gesetzlichen Rente (Altersrente) oder ein anderer Zeitpunkt sein – je nach Vertragsvereinbarung.

Die Höhe der privaten Berufsunfähigkeitsrente wird individuell festgelegt. Sie muss jedoch den eigenen Lebensunterhalt abdecken, wenn das Einkommen wegfällt und keine Ersparnisse vorliegen. Deshalb sollte die Versicherungssumme nicht zu niedrig angesetzt sein.

Eine Berufsunfähigkeit wird vom Versicherer festgestellt. Zur Beurteilung werden die medizinischen Informationen der Sie behandelnden Ärzte herangezogen, außerdem Ihre Auskünfte über die Ausgestaltung Ihres Arbeitstages in gesunden Tagen. Daraus ergibt sich, ob Sie zu mind. 50 % nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auszuüben. Dieser Zustand muss entweder bereits 6 Monate angedauert haben (Terminierung der Symptome durch einen Arzt) oder Ihr Arzt kann eine Prognose abgeben, aus der sich ergibt, dass dieser Zustand mind. 6 Monate andauern wird. Die Berufsunfähigkeitsrente wird im ersten Fall auch rückwirkend gezahlt.

Wenn Sie Ihren Beruf wechseln, bleibt Ihr Versicherungsschutz in der Regel bestehen. Trotzdem sollten Sie uns einen Berufswechsel mitteilen. Denn eventuell wechseln Sie in einen risikoärmeren Beruf und können damit Ihre Beiträge senken.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie über die festgelegte Laufzeit mit einer Berufsunfähigkeitsrente ab. Nach Ablauf dieses zeitlichen Rahmens endet der Vertrag. Eine Beitragsauszahlung ist nicht vorgesehen.

Ab einer Berufsunfähigkeit von 50 % erhalten Sie Ihre volle Berufsunfähigkeitsrente.

Eine Berufsunfähigkeit wird vom Versicherer festgestellt. Zur Beurteilung werden die medizinischen Informationen der Sie behandelnden Ärzte herangezogen, außerdem Ihre Auskünfte über die Ausgestaltung Ihres Arbeitstages in gesunden Tagen. Daraus ergibt sich, ob Sie zu mind. 50 % nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auszuüben. Dieser Zustand muss entweder bereits 6 Monate angedauert haben (Terminierung der Symptome durch einen Arzt) oder Ihr Arzt kann eine Prognose abgeben, aus der sich ergibt, dass dieser Zustand mind. 6 Monate andauern wird. Die Berufsunfähigkeitsrente wird im ersten Fall auch rückwirkend gezahlt.

Bei der Gesundheitsprüfung stellt der Versicherer vor Vertragsabschluss das Versicherungsrisiko des potenziellen Kunden fest. Dabei beantwortet der Kunde verschiedene Fragen zu seinem Gesundheitszustand und eventuellen Vorerkrankungen. Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben verantwortlich.

Sie sind Konzernangehöriger? Dann erfahren Sie mehr über die Berufsunfähigkeitsversicherung für Mitarbeiter des Volkswagen Konzerns.

Auch interessant für Sie:

father-and-son-lieing-on-table-teaser.jpg

Privat-Haftpflichtversicherung.

Im Schadenfall gut abgesichert: Die Privat-Haftpflichtversicherung der Volkswagen Bank steht Ihnen zur Seite.

Zur Privat-Haftpflichtversicherung
father-and-son-brushing-teeth-teaser2.jpg

Zahn-Zusatzversicherung.

Sparen Sie sich hohe private Zuzahlungen beim Zahnersatz: mit der Zahn-Zusatzversicherung der Volkswagen Bank.

Zur Zahn-Zusatzversicherung
couple-drinking-coffee-teaser.jpg

Krankenhaus-Zusatzversicherung.

Sichern Sie sich ein Plus an Komfort und Versorgung bei einem Krankenhausaufenthalt. 

Zur Krankenhaus-Zusatzversicherung

Unsere Partner bei der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Volkswagen Bank agiert bei der Berufsunfähigkeitsversicherung als Vermittler und Ihr vertrauter Ansprechpartner. Bei Fragen und Anliegen sind wir immer für Sie da.

Swiss Life & MetallRente.

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung profitieren Sie gleich von zwei starken, kompetenten Partnern. Die Swiss Life AG (Zeppelinstraße 1,85748 Garching) und das Versorgungswerk MetallRente (Rotherstraße 7, 10245 Berlin) bieten attraktive Vorsorgelösungen für Ihre Bedürfnisse.

Dies ist ein Vermittlungsangebot der Volkswagen Bank GmbH. Bitte beachten Sie, dass die hier beschriebenen Leistungen nur einen Auszug darstellen. Versicherer sind die Swiss Life AG, das Versorgungswerk MetallRente (gemeinschaftlich Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland, Allianz Lebensversicherungs-AG, R+V Lebensversicherung AG und Ergo Lebensversicherung AG). Es gelten die jeweiligen Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Versicherer.

So kommen Sie zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Schreiben Sie uns bei Fragen eine Mail.

Zum Mailformular

Wir beantworten Ihre Fragen gern – rufen Sie uns an!

0531 212 859521

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr

Wir beraten Sie auch gern vor Ort in unseren Filialen.

Filiale finden