Der Service ist zur Zeit leider nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Paar bereitet PostIdent auf Laptop vor

Service-Portal.

Wiki: PostIdent.

Legitimationsprüfung durch die Deutsche Post.

Die Identverfahren der Deutschen Post.

Wer einen Kredit, ein Girokonto, einen Versicherungsvertrag oder ein anderes Finanzgeschäft tätigt, muss sich üblicherweise vor dem Abschluss mit einem Personalausweis oder Reisepass identifizieren. Erfolgt der Geschäftsabschluss in den Räumlichkeiten eines Unternehmens, so wird die Legitimation meist direkt vor Ort geprüft.

Für all jene, die sich legitimieren müssen, weil sie beispielsweise ein Girokonto eröffnen wollen, hat die Deutsche Post das PostIdent-Verfahren geschaffen. Bei diesem erfolgt die Legitimationsprüfung, entweder online durch Videochat, Fotos, einen neuen Personalausweis beziehungsweise offline in einer Filiale der Deutschen Post AG oder durch den Postboten.

Warum ist eine Legitimation notwendig?

Mit der Legitimationsprüfung sollen bei einer Kontoeröffnung, der Eröffnung eines Wertpapierdepots oder bei einem anderen Vertragsabschluss die Echtheit der Unterschrift und die Identität der jeweiligen Person bestätigt werden. Durch die Identifizierung entweder vor Ort in den Geschäftsräumen der Deutschen Post oder mittels PostIdent soll sichergestellt werden, dass es nicht zu missbräuchlicher Verwendung von Daten, speziell im Onlinebereich, kommt.

Weiter dient die Legitimationsprüfung auch der Verhinderung von Geldwäsche oder eventueller anderer krimineller Aktivitäten, da durch die Überprüfung der Identität das jeweilige Vermögen eindeutig einer natürlichen Person zuzuordnen ist.

So funktioniert PostIdent.

Unabhängig davon, durch welches Medium die Identifikation und die Übermittlung der Daten erfolgt, sind die Grundlagen dieselben. PostIdent-Verfahren können für alle natürlichen Personen zur Anwendung kommen, bei denen zum Abschluss eines Vertrages eine Legitimation notwendig ist. In allen Fällen muss der Personalausweis oder, meist bei ausländischen Staatsbürgern, die keinen Personalausweis besitzen, der Reisepass vorgelegt werden. Ist die Echtheit dieses Dokumentes bestätigt, wird überdies geprüft, ob die Person, die den Ausweis vorlegt, mit der Person übereinstimmt, für die dieser Ausweis gilt. Dies geschieht meist durch optische Vergleiche (Foto, Video) und/oder den Vergleich von Unterschriften.

Danach gilt die Identität als bestätigt und die Daten der Legitimation werden an das anfordernde Unternehmen übermittelt. Die PostIdent-Kosten werden dabei nicht dem Verbraucher, sondern dem anfordernden Unternehmen berechnet. Daher fallen normalerweise bei einer Legitimationsprüfung für den Endkunden keine Gebühren an.

Ist das erstmalige Identifizierungsverfahren mittels PostIdent abgeschlossen, besteht seit Oktober 2015 die Möglichkeit, eine POSTID zu beantragen. Für die POSTID werden die Unterlagen und die bestätigte Identität in der Datenbank der Deutschen Post gespeichert.

Die POSTID kann danach zur Identifizierung bei jedem Partnerunternehmen herangezogen werden, ohne dass eine neuerliche Legitimation erforderlich ist. Ausgenommen davon sind Geschäfte, bei welchen die Verwendung der POSTID dem Geldwäschegesetz widersprechen würde. Bei diesen muss das PostIdent-Verfahren auch weiterhin durchgeführt werden.

PostIdent-Verfahren.

Die Legimitation über PostIdent kann auf die folgenden Arten erfolgen:

Legitimation in der Filiale.

Bei PostIdent in der Filiale erfolgt die Prüfung der Ausweisdaten in einer der Filialen der Deutschen Post. Dafür wird dem Unternehmen von der Post ein PostIdent-Coupon ausgestellt, der die Identifikationsdaten eindeutig einem bestimmten Geschäftsfall zuweist.

Dieser Coupon wird üblicherweise per Post an den Verbraucher zugestellt, der mit diesem und seinem Ausweis dann in der Filiale vorspricht, um sich die Echtheit seiner Daten bestätigen zu lassen.
Bei der Volkswagen Bank steht er auch online zur Verfügung.

PostIdent durch Videochat.

Seit 2015 besteht überdies die Möglichkeit, die Legitimationsprüfung per Videochat durchführen zu lassen. Dabei werden durch einen Callcenter-Mitarbeiter der Deutschen Post AG die Ausweisdaten geprüft, Fotos erstellt und die Echtheit bestätigt.

Der Einstieg erfolgt per Computer mit integrierter oder angeschlossener Webcam oder Smartphone mit App über die POSTID-Website, sodass bei Online-Abschlüssen kein Wechsel des Mediums notwendig ist. Am Ende des nur ein paar Minuten dauernden PostIdent-Video-Verfahrens wird eine TAN via SMS versendet, die den Vorgang selbst verifiziert und den Identifikationsprozess abschließt. Insofern ist für diesen Prozess zwingend ein Handy oder ein Smartphone erforderlich.

Die Volkswagen Bank war seinerzeit Vorreiter unter den Geldinstituten bei der Bereitstellung des PostIdent-Video-Verfahrens. Mittlerweile nutzen auch andere Banken dieses Legitimationsverfahren.

Weitere PostIdent-Verfahren.

Bei PostIdent mit Foto werden mittels Smartphone Aufnahmen von Ausweisen und Porträts gemacht und zur Prüfung an die Deutsche Post übermittelt. Mitarbeiter der Deutschen Post prüfen und verifizieren die Daten. Dieses Verfahren ist allerdings nicht konform mit dem Geldwäschegesetz.

PostIdent durch den neuen Personalausweis nutzt die eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion) neuer Personalausweise, um eine Legitimation durchzuführen. Die Identifizierung erfolgt bei freigeschalteter eID online und ist konform mit dem Geldwäschegesetz.

Auch interessant für Sie:

Paar hat sich nach Ratenkredit Umzug geleistet

Ratenkredit mit Sofortzusage.

Der passende Kredit für jede Lebenslage: Sichern Sie sich Ihren Ratenkredit mit niedrigen Zinsen bereits ab 2,99 % p. a. Die Laufzeit ist frei wählbar von 12 bis 120 Monaten. Erweitern Sie jetzt Ihren finanziellen Spielraum!

Zum Ratenkredit mit Sofortzusage
Mann erledigt VideoIdent mit Smartphone

Wiki: Identverfahren.

Kreditinstitute sind gesetzlich zur Überprüfung der Identität Ihrer Kontoinhaber und Neukunden verpflichtet. Erfahren Sie mehr über die Identverfahren bei der Volkswagen Bank.

Zum Wiki-Artikel Identverfahren
Frau gibt TAN im Online-Banking ein

Wiki: TAN.

Um eine Buchung auf Ihrem Online-Konto vorzunehmen, benötigen Sie eine TAN. Erfahren Sie hier, was genau eine TAN ist und welche TAN-Verfahren es gibt.

Zum Wiki-Artikel TAN