stage_3000x1500px_shutterstock_1614489268_sRGB.jpg

Urlaub auf Raten.

So finanzieren Sie Ihre Reise.

Urlaub finanzieren mit dem Urlaubskredit.

Sie sind urlaubsreif und träumen nur noch von Palmen, weißen Sandstränden, dem Meeresrauschen und einem kühlen Cocktail in der Hand? Damit dieser Traum nicht an fehlenden finanziellen Mitteln zu scheitern droht, denken Sie über eine Urlaubsfinanzierung auf Raten nach: Denn um Ihren Urlaub zu bezahlen, können Sie einen Kredit aufnehmen, Ihren Traumurlaub genießen und das Darlehen in Raten an den Kreditgeber zurückzahlen. Erfahren Sie hier, was es beim Urlaubskredit zu beachten gibt und welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Was ist ein Urlaubskredit?

Einen speziellen Urlaubskredit gibt es vom Namen her eigentlich nicht – hinter Urlaubskrediten stehen in der Regel Konsumentenkredite wie ein Raten- oder Rahmenkredit. Da diese Darlehen nicht zweckgebunden sind und frei verwendet werden können, können Sie einen solchen Kredit auch zur Reisefinanzierung nutzen.

Entsprechend funktioniert ein Urlaubskredit auch wie ein klassischer Konsumentenkredit: Sie beantragen ein Darlehen, bekommen bei erfolgreichem Vertragsabschluss die Kreditsumme ausgezahlt, finanzieren damit Ihre Urlaubsreise und zahlen den Betrag plus Zinsen in monatlichen Raten an den Kreditgeber zurück.

Urlaub finanzieren: Diese Möglichkeiten gibt es.

Der Ratenkredit.

Wenn Ihre finanziellen Mittel für die nächste Urlaubsreise nicht ausreichen, können Sie zur Urlaubsfinanzierung auf einen Ratenkredit zurückgreifen. Ein Ratenkredit ist nicht zweckgebunden, Sie können das Darlehen also für sämtliche Ausgaben rund um den Urlaub nutzen – sei es der Flug, das Hotel oder die Freizeitaktivitäten und etwaige Gebühren am Urlaubsort.

Bei einem Ratenkredit erhalten Sie die vereinbarte Kreditsumme auf Ihr Konto ausgezahlt und können frei über das Geld verfügen. Im Anschluss zahlen Sie das Darlehen in monatlichen Raten plus Zinsen an das Kreditinstitut zurück. In der Regel müssen Sie beim Ratenkredit weder eine Anzahlung noch eine Schlussrate leisten. Mit den konstant gleichbleibenden monatlichen Raten ist die Ratenzahlung Ihres Urlaubskredits gut planbar.

Der Rahmenkredit.

Als Alternative zum Ratenkredit können Sie Ihre Ferien auch mit einem Rahmenkredit finanzieren. Dieser Kredit funktioniert im Prinzip wie ein Dispo: Sie bekommen einen gewissen Kreditrahmen eingeräumt, innerhalb dessen Sie Ihr Darlehen frei abrufen können. Im Anschluss zahlen Sie den abgerufenen Betrag zurück – per Ratenzahlung oder in einer Summe. Der Vorteil ist, dass Zinsen dabei nur bei tatsächlicher Nutzung des Kredits anfallen – und auch nur für den Betrag, den Sie tatsächlich ausschöpfen.

Beim Rahmenkredit gibt es in der Regel keine Vertragslaufzeit. Sie können Ihren Kreditrahmen nach Rückzahlung jederzeit erneut beanspruchen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Sie ein Darlehen aus Ihrem Rahmenkredit für mehrere Urlaubsreisen nutzen können und die Kreditsumme jeweils zwischen den Urlauben in Raten zurückzahlen.

Finanzierung über den Reiseanbieter.

Einige Reiseveranstalter bieten auch direkt die Möglichkeit an, eine Reise in Raten abzuzahlen, statt den gesamten Kaufpreis in einer einmaligen Zahlung zu begleichen. In der Regel erhalten Sie vom Reiseanbieter aber kein Darlehen, sondern zahlen ab der Urlaubsbuchung bis zum Reiseantritt den gesamten Reisepreis in mehreren Raten ab – es handelt sich also um einen Ratenkauf. Der Ratenkauf setzt allerdings eine entsprechend frühzeitige Buchung voraus, damit die gesamte Rechnung bis zum Reiseantritt beglichen ist.

Mit einer Urlaubsfinanzierung über den Reiseanbieter bezahlen Sie nur die Urlaubsreise an sich – also Flug, Unterkunft und gegebenenfalls weitere Leistungen. Darüber hinausgehende Kosten wie Freizeitausgaben und Gebühren vor Ort können Sie mit dieser Variante nicht finanzieren.

Wenn Sie ein Finanzierungsangebot von Ihrem Reiseanbieter einholen, vergleichen Sie dieses am besten mit anderen Kreditangeboten – oft sind die Zinsen beim Ratenkauf über den Reiseveranstalter höher als bei anderen Kreditgebern.

teaser_1600x640px_shutterstock_1106000939_sRGB.jpg

Urlaubskredite im Vergleich.

Vorteile:
  • Nicht zweckgebunden
  • Alle Kosten rund um den Urlaub finanzierbar
  • Planbare finanzielle Belastung
 
Nachteile:
  • Oft lange Laufzeiten
  • Eingeschränkt flexibel bei der Tilgung
 
Auszahlung: Gesamte Summe  
Laufzeit: Festgelegt  

Rückzahlung:

Feste Monatsrate  
Sondertilgung: Meist möglich, ggf. mit Vorfälligkeitsentschädigung  
Zinsberechnung:

Verbliebener Saldo

 
Vorteile:
  • Nicht zweckgebunden
  • Alle Kosten rund um den Urlaub finanzierbar
  • Günstiger als ein Dispo
  • Flexible monatliche Rate
  • Verfügungsrahmen jederzeit wieder abrufbar
 
Nachteile:
  • durch flexible Tilgung ggf. geringere Planbarkeit
  • Oft variabler Zinssatz
 
Auszahlung: Innerhalb des Kreditrahmens jederzeit jede beliebige Summe  
Laufzeit: Unbegrenzt  

Rückzahlung:

Individuell, es gibt aber eine Mindestrate  
Sondertilgung: Immer möglich  
Zinsberechnung:

Abgerufene Summe

 
Vorteile:
  • Reisepreis ist in der Regel bis zum Urlaubsantritt getilgt
  • Keine nachträgliche Verschuldung
 
Nachteile:
  • Zweckgebunden
  • Nur der Urlaub selbst ist finanzierbar
  • Zinsbedingt oft etwas teurer
 
Auszahlung: Keine Auszahlung  
Laufzeit: In der Regel vor Urlaubsantritt zu beenden  

Rückzahlung:

Feste Monatsrate  
Sondertilgung: Meist möglich  
Zinsberechnung:

Je nach Gesamtpreis und Laufzeit

 

Urlaubskredit beantragen: So geht es.

Wenn Sie sich Ihren Traumurlaub ausgesucht haben, können Sie einen Kredit beantragen, um die Reise zu finanzieren. So gehen Sie dabei vor:

  1. Reisekosten kalkulieren und Darlehenshöhe bestimmen.

    Berechnen Sie das benötigte Budget für die Reise. Flug, Unterkunft, Verpflegung, Transportmittel, Aktivitäten und Ausflüge, Reiseversicherungen – beziehen Sie möglichst alle Kostenpunkte in die Rechnung mit ein. Um die Höhe der jeweiligen Kosten einschätzen zu können, kann es hilfreich sein, auf Reiseportalen Preise zu vergleichen. Überlegen Sie sich auch, welche Kosten Sie aus eigener Tasche bezahlen können und für welche Kosten Sie einen Urlaubskredit benötigen. Hieraus ergibt sich dann die benötigte Summe Ihres Reisekredits.

  2. Anbieter und Kreditart vergleichen.

    Wenn Sie wissen, wie viel Geld Sie für Ihre Urlaubsfinanzierung benötigen, sollten Sie zunächst verschiedene Kreditinstitute vergleichen. Denn die Zinsen können je nach Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen. Überlegen Sie sich auch, ob Sie einen Ratenkredit beantragen möchten, bei dem Sie die Kreditsumme nach Auszahlung des Darlehens in konstanten Monatsraten zurückzahlen – oder ob der flexible Rahmenkredit für Sie eher infrage kommt, bei dem Sie Ihr Darlehen innerhalb des eingeräumten Kreditrahmens bei Bedarf immer wieder ausschöpfen können.

  3. Kreditantrag stellen.

    Haben Sie einen passenden Kredit gefunden, beantragen Sie diesen beim entsprechenden Kreditinstitut. In der Regel müssen Sie für die Beantragung Einkommensnachweise (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Rentenbescheid) erbringen sowie im Einzelfall weitere Unterlagen einreichen.

  4. Entscheidung der Bank abwarten.

    Ist der unterschriebene Kreditantrag bei der Bank eingegangen, prüft diese den Antrag sowie Ihre Bonität und holt bei der SCHUFA Informationen über mögliche SCHUFA-Einträge ein. Fällt die Prüfung positiv aus, wird der Kreditantrag in der Regel bewilligt und Sie erhalten die Zusage für den Kredit.

  5. Traumurlaub erleben.

    Das bewilligte Darlehen wird innerhalb weniger Bankwerktage auf Ihr Konto überwiesen. Sie können jetzt die Buchung Ihrer Reise vornehmen und den Urlaub genießen. Im Anschluss begleichen Sie Ihr Darlehen durch monatliche Zahlungen.

Urlaubskredit beanspruchen: Fehler vermeiden.

Ein Urlaubskredit scheint eine verlockende Lösung zu sein, um sich den absoluten Traumurlaub zu gönnen, ohne im Vorfeld viel Geld ansparen zu müssen. Dennoch sollten Sie einige Aspekte im Blick behalten, wenn Sie beim Urlaub über eine Finanzierung nachdenken:

Nicht für jeden Urlaub einen Kredit aufnehmen.

Bleiben Sie realistisch: Ist es Ihnen der zweiwöchige Sommerurlaub wert, sich dafür bei einer Bank zu verschulden und die Schulden im Nachhinein per Ratenzahlung begleichen zu müssen? Oder wollen Sie dieses Jahr lieber etwas zurückhaltender sein, um dafür für den Urlaub im nächsten Jahr zu sparen? Und ganz wichtig: Wenn Sie einen Urlaubskredit aufnehmen, zahlen Sie das Darlehen vollständig zurück und lassen Sie keinen Restbetrag offen, bevor Sie einen neuen Kredit aufnehmen.

Keine zu lange Laufzeit wählen.

Das Verhältnis zwischen der Reisedauer und der Kreditlaufzeit sollte ausgewogen sein. Es ist selten sinnvoll, eine zweiwöchige Reise mit einem Kredit abzuzahlen, der über viele Jahre läuft. Stattdessen sollten Sie den Urlaubskredit möglichst schnell ausgleichen, um nicht lange Verpflichtungen mit sich herumzutragen und unnötig lang Zinsen auf den Restbetrag zu zahlen. Im Idealfall können Sie Ihr Urlaubsdarlehen innerhalb von 12 bis 18 Monaten zurückzahlen.

Keine zu teure Reise planen.

Auch wenn Sie mit Ihrem Reisekredit viel Geld für Ihren Urlaub zur Verfügung hätten, sollten Sie darauf achten, dass die Reise Ihre finanziellen Verhältnisse nicht zu sehr übersteigt. Denn schließlich müssen Sie das geliehene Geld auch zurückzahlen können. Womöglich helfen bereits kleinere Abstriche bei der Unterkunft, den Reisepreis zu mindern, aber dennoch einen traumhaften Urlaub zu verbringen.

Urlaubskredit beantragen.

Paar schließt in der Küche am Laptop Ratenkredit ab

Der Ratenkredit.

Der passende Kredit für jede Lebenslage: Sichern Sie sich Ihren Ratenkredit mit niedrigen Zinsen. Die Laufzeit ist frei wählbar von 12 bis 120 Monaten. Erweitern Sie jetzt Ihren finanziellen Spielraum!

shutterstock_1182758161_3000x1000_teaser.jpg

Der Rahmenkredit.

Praktische Geldreserve und günstige Alternative zum Dispo: Der Rahmenkredit sorgt für finanzielle Flexibilität in jeder Lebenslage.

So gelangen Sie zu Ihrem Kredit.

Telefon.

Rufen Sie uns an – wir beantworten Ihre Fragen zum Ratenkredit und Rahmenkredit gern.

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr